Weitere Flächenverkäufe und Bauaktivitäten an den „Harburger Brücken“

Die Entwicklung auf dem Gelände „Harburger Brücken“, zwischen Veritaskai und Schellerdamm geht zügig voran: Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat mit dem Käufer Lorenz und Partner Projektentwicklungs GmbH ein Unternehmen an ihrer Seite, das sehr schnell und effizient die kürzlich erworbenen Grundstücke entwickelt. Die Realisierung des Parkhauses und des Kontorhauses in nur fünf beziehungsweise 12 Monaten sind Beleg dafür.

Im Einzelnen handelt sich um folgende Teilprojekte auf dem Gesamtgelände: Das bereits 2010 fertiggestellte Parkhaus wird aktuell um weitere 300 Stellplätze erweitert. Im ersten Quartal 2013 ist die Fertigstellung des Erweiterungsbaus geplant. Seit Januar 2012 wird das daneben liegende Kontorhaus bereits als Büroimmobilie genutzt. Ergänzt wird das Ensemble durch die aktuell im Bau befindliche Gesundheitsinsel. Die Grundfläche für dieses Ärztezentrum beträgt 1.800 Quadratmeter. Bis Mai 2013 soll es fertig gestellt sein.

Auf einer Fläche von knapp 2.500 Quadratmeter schließt sich im Süden das Baugebiet „Wohnen am Hafencampus“ an. Hier entstehen bis Ende 2013 rund 63 Wohnungen in der Größe von 50 bis 120 Quadratmetern. Alle Wohnungen verfügen über Balkone, Garten- oder Dachterrassen mit direktem Bezug zur Parkfläche, die im Süden entsteht. „Bis Anfang 2014 wollen wir alle Immobilien erstellt und vermarktet haben.“ so Frank Lorenz, Geschäftsführer des Unternehmens.

Im Bereich zwischen Gesundheitsinsel und Wohngebiet werden weitere rund 2.400 Quadratmeter entwickelt. Hier ist Gewerbe geplant, welches sich harmonisch in das Gesamtgebiet integrieren soll.
Insgesamt hat die Lorenz und Partner Projektentwicklungsgesellschaft rund 11.200 Quadratmeter von der Aurelis erworben. Damit ist das Unternehmen derzeit aktivster Investor auf der Fläche und arbeitet gemeinsam mit Aurelis daran, das ehemalige Bahngelände in den Bezirk Harburg zu integrieren. Das politische Ziel Hamburgs, dringend benötigten Wohnraum zu schaffen, wird so durch beide Unternehmen unterstützt.

Von der über 46.000 Quadratmeter großen Fläche des Nettobaulands sind derzeit noch rund 30.000 Quadratmeter für Wohnen, Büro/Dienstleistung und gewerbliche Nutzungen zu verkaufen.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140