Triebwerk München: Dritter Mieter innerhalb von zwei Wochen

Tochtergesellschaft der DB AG zieht in Neubau ein / Langfristiger Mietvertrag unterzeichnet

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG begrüßt wieder einen neuen Mieter im „Triebwerk München“. Die DB Fahrwegdienste GmbH, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, hat sich dafür entschieden am Standort in München-Neuaubing zu bleiben und dort ein neues Gebäude zu beziehen. Dies ist bereits der dritte Mieter innerhalb von zwei Wochen, mit dem das Immobilienunternehmen einen Vertrag für das Triebwerk-Areal abschließt. Die Aurelis übernimmt beim Revitalisierungsprojekt „Triebwerk“ den gesamten Wertschöpfungsprozess.

Sie bietet Mietflächen in sanierten, denkmalgeschützten Hallen ebenso wie Grundstücke, auf denen individuelle Neubauten entstehen können.

Die DB Fahrwegdienste GmbH unterzeichnete den langfristigen Mietvertrag für eine Bürofläche von rund 850 Quadratmetern in einem Neubau. Mit rund 40 Mitarbeitern der Niederlassung Süd soll die DB-Tochter im Juli 2015 in das dritte Obergeschoss ziehen. Dort beginnt in Kürze der Innenausbau für die künftigen Mieter. Ein Großteil des Gebäudes ist bereits an die Elektronikzentralwerkstatt (EZW) der Deutschen Bahn vermietet. Rund 150 hoch spezialisierte Experten der EZW werden hier ab März 2015 ansässig sein. Ihre Aufgabe ist es, die elektronischen Bauteile für die Deutsche Bahn und internationale Bahnunternehmen zu warten und instand zu halten.

Der Neubau auf einem Grundstück von etwa 10.000 Quadratmetern umfasst vier Geschosse und eine Fläche von rund 9.500 Quadratmetern. Er ist für eine Mischnutzung als Büro und Werkstatt konzipiert und wird von einer separaten Halle mit Erdgeschoss und Galerie ergänzt. Das Gebäude ist bereits fertiggestellt, der Mietbereich der Elektronikzentralwerkstatt ist bezugsfertig. Aktuell stehen noch weitere ca. 900 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Ausbauwünsche können berücksichtigt werden.
Die DB Fahrwegdienste GmbH ist einer der führenden Anbieter von Dienstleistungen am Fahrweg. Zu den Aufgaben gehören die Sicherung von Mitarbeitern beim Eisenbahnbetrieb, die Transport- und Baustellenlogistik, Schienen-, Weichen- und Vegetationspflege, Winterdienste und viele weitere fahrweg- und bauaffine Dienstleistungen. Deutschlandweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 2.600 Mitarbeiter.

Das Triebwerk München im Kontext:

Bis 2001 unterhielt die Deutsche Bahn AG auf dem Areal das Ausbesserungswerk Neuaubing, eines der größten Werke zur Reparatur und Instandhaltung von Güter- und Personenwagen, Triebwagen, Bauteilen und Weichen in Bayern. Insgesamt umfasst das Gelände etwa 400.000 Quadratmeter Grundstücksfläche und ist damit eine der größten Projektentwicklungen in der Landeshauptstadt. Die Fläche liegt im Südwesten der Stadt, wenige hundert Meter entfernt von der A96 und A99. Auch über die S-Bahn-Station Neuaubing ist die Münchner Innenstadt in wenigen Minuten erreichbar.

Das Areal unterteilt sich in den Gewerbeteil, das „Triebwerk München“, mit rund 140.000 Quadratmeter Nettobauland sowie 110.000 Quadratmeter Ausgleichs-, Biotop- und anderen Grünflächen. Auf dem danebenliegenden, zukünftigen Wohngebiet „Gleisharfe“ mit ca. 50.000 Quadratmeter Geschossfläche können um die 500 Wohnungen entstehen.

Auf dem gewerblich genutzten Gelände des „Triebwerk“ befinden sich mehrere denkmalgeschützte Werkhallen mit historischen Backstein-Fassaden und einer in München selten zu findenden Industriearchitektur. Naturschutzfachlich hoch bewertete Biotopflächen, die umfassend geschützt werden, prägen darüber hinaus den Charakter des Standorts. Die Aurelis plant, das Gelände Stück für Stück zu entwickeln und zu revitalisieren.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140