Thaddäus Zajac verlässt Aurelis

Thaddäus Zajac wird seinen Vertrag mit der Aurelis Real Estate in beiderseitigem Einvernehmen zum April 2022 beenden. Der 57-Jährige will sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Als Geschäftsführer ist er zuständig für den Regionalbereich Mitte und somit für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

Zajac ist seit 2008 für die Aurelis tätig und hat maßgeblich an der Neupositionierung des Unternehmens zum Projektentwickler und Asset Manager für Unternehmensimmobilien mitgearbeitet. Unter seiner Leitung wurde das Europaviertel in Frankfurt am Main entwickelt und komplett vermarktet. Außerdem konnte das Immobilienportfolio in Baden-Württemberg durch seine Initiative weiter ausgebaut werden.

Die Gesellschafter des Aurelis-Konzerns danken ihm für seine fachkundige Arbeit in den vergangenen 13 Jahren.

Dr. Joachim Wieland, CEO des Unternehmens, würdigt ebenfalls die Leistungen des Immobilienfachmanns: „Die Entwicklung unseres Areals in Freiburg sowie erfolgreiche Projekte in Stuttgart, Böblingen, Sindelfingen – gemeinsam haben wir vieles bewegt. Ich wünsche ihm viel Erfolg für seine neuen Pläne.“

Vor seiner Tätigkeit für die Aurelis war Thaddäus Zajac Mitglied der Geschäftsführung der Bilfinger Berger Real Estate Management GmbH. Zuvor leitete er bei der Bilfinger Berger Projektentwicklung GmbH den Bereich „Neue Bundesländer“. Von 1998 bis 2002 war er bei der Deutschen Bau- und Siedlungs-Gesellschaft beschäftigt.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis.de +49 6196 5232-140

Mit dem Versand des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung