Start des Tunnelbaus unter dem Europagarten

Erschließung des Europaviertels schreitet voran

Seit dem Frühjahr 2014 hat die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG den Bau des Tunnels unter dem Europagarten vorbereitet. Etwa 19.900 m³ Boden wurden seitdem ausgehoben, das entspricht etwa 130.000 großen Badewannen. Die Tunneltrasse wurde bereits vormodelliert. Jetzt beginnen die eigentlichen Baumaßnahmen.

Die Aurelis ist Erschließungsträgerin im westlichen Europaviertel und errichtet das Bauwerk seit Januar in enger Abstimmung mit der Stadt Frankfurt. Der Tunnel wird dreizellig sein, das bedeutet, der Verkehr wird durch drei separate Röhren geleitet: Zwei Röhren für Pkw und Lkw führen in die West-Ost- bzw. Ost-West-Richtung. In der mittleren Röhre soll künftig die Stadtbahnlinie U5 fahren. Umgesetzt werden die Arbeiten von der ARGE Tunnel Europagarten GbR bestehend aus Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Düsseldorf, sowie der DÜRR Group GmbH, Weinstadt.

Während der Bautätigkeiten werden die Wegbeziehungen für Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger aufrecht erhalten und Hinweisschilder aufgestellt. Dies betrifft die Fußwege rund um den Europagarten sowie den Anschluss an das Restaurant Laube Liebe Hoffnung und den angrenzenden Spielplatz. „Von uns aus wird man sogar die Arbeiten im Tunnelmund beobachten können“, berichtet Elisabeth Kammermeier, die Geschäftsführerin des Restaurants. Die Bauarbeiten erfolgen von Montag bis Freitag zwischen 7-17 Uhr sowie samstags von 7-14 Uhr. Im Bereich des Tel-Aviv-Platzes, im sogenannten West-Portal des Tunnelbauwerkes, sowie im Bereich des Ost-Portals, in der Verlängerung der Schwalbacher Straße, wird die Wegeführung für Fußgänger und Radfahrer an den kreuzenden Baustellenverkehr angepasst.

Der geplante Bauablauf sieht eine Entwicklung von West nach Ost vor. Nachdem die vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen sind, wird voraussichtlich pro Woche ein Tunnelsegment betoniert werden. Geplant ist es, den Tunnel unter dem Europagarten Ende 2016 für den Autoverkehr einzuweihen. Nach Fertigstellung wird die Europa-Allee im Streckenabschnitt Emser Brücke bis zur Straße Am Römerhof durchgängig befahrbar sein.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140