Stadt Nürnberg und Aurelis unterzeichnen Rahmenvertrag zum Areal an der Brunecker Straße

Startschuss für die städtebauliche Entwicklung des ehemaligen Südbahnhofareals

Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und der Geschäftsführer der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, Stefan Wiegand, haben jüngst die im März ausver­han­delte und vom Stadtplanungsausschuss beschlossene Rahmenvereinbarung un­terschrieben. Damit wurde nun auch der formale Startschuss für die Entwick­lung des rund 95 ha großen Areals an der Brunecker Straße gegeben.

Die Vereinbarung trifft Regelungen über das weitere Vorgehen von Stadt und Aurelis bis zur förmlichen Einleitung der erforderlichen Bauleitplanverfahren. Eine verträgliche Nutzungsmischung von Wohnen, Dienstleistung und Gewerbe ist ebenso geregelt, wie ein Grünflächenanteil von rund einem Drittel des Areals und eine zeitliche Staffelung bei der Realisierung einzelner Bauabschnitte. Auch längerfristige Zwischennutzungen sind möglich.

Beide Partner äußern sich sehr zufrieden, dass diese große innerstädtische Ent­wicklung nun starten kann. „Diese Fläche wird den neuen Stadtrat von Anfang an als eine besondere und wichtige Gestaltungsaufgabe während der ganzen Amts­zeit begleiten.“ erklärt Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Aurelis Geschäftsführer Stefan Wiegand betont: „Wir gehen mit großem Engagement an die Herausforde­rung, hier eine der größten innerstädtischen Projektentwicklungen Deutschlands zu planen und umzusetzen.“

Der nächste Schritt ist die geplante Auslobung des städtebaulichen Wett­bewerbs, die derzeit vorbereitet und für spätestens Anfang 2015 geplant ist.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140