Paul-Gerhardt-Allee: Aurelis verkauft erste Wohnbaufelder

Die Umgestaltung des Areals „Paul-Gerhardt-Allee“ rückt einen großen Schritt näher. Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG veräußerte die ersten beiden Baufelder mit einer Fläche von insgesamt gut 21.000 Quadratmetern. Das größere Grundstück mit ca. 16.000 Quadratmetern sicherte sich das Immobilienunternehmen Corpus Sireo Real Estate, das zweite Grundstück ging an eine Privatperson. Damit startete die Aurelis die Vermarktung für den letzten Abschnitt der „Zentralen Bahnflächen“ zwischen Pasing und dem Hauptbahnhof in München, der noch nicht bebaut ist.

Das Wohnbaufeld, das die Corpus Sireo Real Estate erworben hat, liegt im Süden des Areals „Paul-Gerhardt-Allee“. Gemäß dem Bebauungsplan ist dort eine Geschossfläche von 27.100 Quadratmetern für Wohnen vorgesehen. Baubeginn ist für 2016 geplant. Das zweite veräußerte Grundstück mit einer Größe von etwa 5.000 Quadratmetern soll später rund 6.000 Quadratmeter Geschossfläche umfassen. Dort entstehen eine Kita mit Außenfläche sowie ein integrierter Kinder-, Familien- und Nachbarschaftstreff. Für gefördertes Wohnen sind rund 4.220 Quadratmeter Geschossfläche vorgesehen. Nach Auskunft des Eigentümers soll der Baubeginn ebenfalls 2016 erfolgen.

Insgesamt werden auf dem 34 Hektar großen Areal, das an den Nymphenburger Schlosspark grenzt und derzeit noch als Gewerbegebiet genutzt wird, bis zu 2.400 Wohnungen für ca. 5.500 Einwohner entstehen. Darüber hinaus sind ein Quartierszentrum mit ca. 5.000 Quadratmeter Einzelhandelsflächen, eine Jugendspielfläche mit einer Trend-Sporthalle und ein großer Park mit weitläufigen Grünflächen sowie ein besserer Anschluss an den Nymphenburger Schlosspark geplant. In dem zentrumsnahen Wohngebiet sollen außerdem eine Grundschule sowie insgesamt fünf neue Kitas realisiert werden.

Rund 50 Prozent des Flächenanteils in der Paul-Gerhardt-Allee sind im Eigentum der Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG. Insgesamt ist auf diesen Flächen gegenwärtig eine Bebauung mit rund 131.800 Quadratmetern Geschossfläche vorgesehen.

Grundlage für die Bauleitplanung (Bebauungsplan Nr. 2058a) war ein Ideenwettbewerb, den die Aurelis zusammen mit den weiteren Eigentümern, in enger Abstimmung mit der Stadt München ausgelobt hat. Nach dem Entwurf des Münchner Architekturbüros „Palais Mai“ und lohrer hochrain Landschaftsarchitekten (ebenfalls aus München) wird das Gebiet einen neuen, klar städtisch geprägten Charakter erhalten. Gleichzeitig soll es mit den umgebenden Stadtteilen sowie dem Nymphenburger Park und dem Würmkanal über einen Landschaftspark vernetzt werden.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 17.12.2014 den Bebauungsplan Nr. 2058a als Satzung beschlossen.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140