Palmira erwirbt Gewerbepark in Wiesbaden von Aurelis

Palmira Capital Partners (Palmira) hat im Rahmen einer Off-Market-Transaktion ein weiteres Investment für den 2016 aufgelegten Fonds Palmira Unternehmensimmobilien Club (UIC 1) getätigt. Verkäufer ist Aurelis Real Estate.

Dabei handelt es sich um einen Gewerbepark in der Peter-Sander-Straße 41 – 43 in Wiesbaden, der 1991/92 fertiggestellt und zuletzt 2017 modernisiert wurde. Auf einem rund 17.900 Quadratmeter großen Grundstück gelegen, umfasst die Liegenschaft eine Mietfläche von circa 16.300 Quadratmetern. Diese unterteilt sich in etwa 3.200 Quadratmeter Lagerfläche, 8.100 Quadratmeter Büro- und Sozialfläche sowie rund 5.000 Quadratmeter Servicefläche. Der Vermietungsstand beträgt circa 75 Prozent.

Palmira wurde bei der Transaktion in juristischen und steuerlichen Fragen von Dentons, Düsseldorf, unterstützt. Die Beratung in technischen Details hatte Duff & Phelps übernommen und das ESG-Monitoring verantwortet Westbridge. Für umweltbezogene Aspekte war Nova Ambiente zuständig. Aurelis wurde von Mayer Brown rechtlich beraten.

Der UIC 1 investiert in deutsche Unternehmensimmobilien der Risikoklasse „Core“ und wurde 2016 mit einer Laufzeit von zwölf Jahren aufgelegt. Anleger sind deutsche und österreichische Versicherungen, Investmentgesellschaften, Versorgungswerke sowie eine Sparkasse.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140