Neues Logistikzentrum im GVZ ist genehmigt

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate hat die Baugenehmigung für ein Logistikzentrum im Bremer Güterverkehrszentrum (GVZ) erhalten. Das Gebäude wird auf einem Areal von etwa 29.000 Quadratmetern in der Ludwig-Erhard-Straße 1 in Bremen entstehen.

Bereits im Juli haben die Abbrucharbeiten auf der Fläche begonnen. Die neue Logistikhalle wird 14.200 Quadratmeter umfassen, etwa 1.000 Quadratmeter sind für Büros vorgesehen. Die Halle mit einer Deckenhöhe von 12,5 Meter soll über Rampentore und ebenerdige Zufahrten verfügen. Die Fertigstellung des Projekts ist für das dritte Quartal 2021 geplant. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa elf Millionen Euro.

„Eine Einzelanmietung ist ebenso möglich wie eine Teilung der Fläche ab 5.000 Quadratmeter. Mieterwünsche wie Sonderausstattungen oder die Büroaufteilung können in Teilen noch berücksichtigt werden“, erklärt Christin Schulz, Leiterin der Region Nord bei Aurelis.

Die Aurelis hat das Areal von insgesamt ca. 40.000 Quadratmeter bereits 2016 erworben. Zwei Bestandshallen mit insgesamt knapp 4.000 Quadratmetern sind an die Firma Lemförder Logistik vermietet und bleiben erhalten. Ebenfalls seit 2016 ist die Aurelis Eigentümerin des Nachbargrundstücks Ludwig-Erhard-Straße 3-5. Hier hat das Immobilienunternehmen im 1. Halbjahr 2020 einen Mietvertrag über ca. 12.000 Quadratmeter Logistikfläche mit der Firma Hellmann Worldwide Logistics abgeschlossen.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140