Neues Biotop in der Langwieder Haide

Anlass für diese Gemeinschaftsaktion waren die innerstädtischen Bauprojekte Am Hirschgarten, Arnulfpark und Schlossviertel Nymphenburg. In diesen Planungsgebieten sind bereits umfangreiche Grün- und Erholungsflächen entstanden bzw. werden noch entstehen. Die Stadt München verpflichtete die Investoren zusätzlich, im Verlauf des Projektfortschritts ökologische Ausgleichsmaßnahmen auch außerhalb des Stadtgebietes umzusetzen. Die Naturschutzbehörde wies zu diesem Zweck Flächen im Umfeld der Langwieder Haide aus.

Die bestehende Heidefläche beherbergt schon heute zahlreiche Pflanzen- und Tierarten, die nur unter besonderen Bedingungen eine Heimat finden: Zauneidechsen und seltene Vogelarten wie zum Beispiel der Turmfalke haben sich bereits angesiedelt. Der gelb blühende Wundklee oder die Silberdistel bieten einen Tummelplatz für Bienen und Hummeln. Den Artenreichtum dieser größtenteils gefährdeten Flora und Fauna auszubauen, ist Ziel der gemeinsamen Aktivitäten von Stadt und Investoren. So wird die Langwieder Haide durch die Ausgleichsmaßnahmen um 50 Prozent vergrößert.

In den kommenden Monaten werden großflächig Ackerböden abgetragen, um geeignete Standorte für wertvolle Magerrasenflächen zu schaffen. Die anschließend angesäten Flächen werden schon im nächsten Jahr eine farbenfrohe Blütenpracht hervorbringen. Langfristig wird hier eine Landschaft entstehen, die den „Münchner Grashaiden“ sehr nahe kommt. Diese artenreichen Weideflächen prägten noch bis weit in das 19. Jahrhundert hinein den Münchner Westen, Norden und Osten. Ähnlich wie damals wird die neu entstehende Heidefläche von einigen lichten Wäldchen durchsetzt sein.

Die Ausführungsarbeiten haben bereits begonnen und sollen im Herbst weitgehend abgeschlossen sein.

Projektträger:

  • aurelis Real Estate GmbH & Co.KG
  • Vivico Real Estate GmbH
  • Aufbau Bayern GmbH
  • DB Services-Immobilien GmbH
  • Landeshauptstadt München

Pressekontakt aurelis, Frankfurt:
Vivico Real Estate GmbH
Wilhelm Brandt
Hedderichstraße 55-57
60594 Frankfurt

 

Fon: (069) 606 27 110

Fax: (069) 606 27 390
wilhelm.brandt@vivico.de

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140