„Mieter erkennen das Potenzial unserer Grundstücke“

Aurelis verkauft Gewerbegrundstücke in München-Freimann/Langjähriger Mieter erwirbt Areal am Frankfurter Ring

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG veräußerte zwei Gewerbegrundstücke mit einer Gesamtfläche von mehr als 4.400 Quadratmetern im Münchner Norden an zwei private Immobiliengesellschaften, die dem Gesellschafterkreis der Otto Seidemann GmbH zuzurechnen sind. Das Unternehmen ist seit mehreren Jahren am Standort ansässig.

Die Otto Seidemann GmbH, ein Systemanbieter für technische Isolierung, hat ihren Hauptsitz in München. Da das Unternehmen dort langfristig eine Ausweitung seiner Räumlichkeiten plant, haben die Inhaber zusammen mit einem externen Investor zusätzlich zu ihrer bisherigen Mietfläche das Nachbargrundstück miterworben. Das Areal im Stadtteil Freimann liegt am Frankfurter Ring und ist direkt an die Autobahn A9 angebunden.

Die Aurelis veräußerte in diesem Jahr bereits rund 45.000 Quadratmeter Gewerbeflächen im Münchner Norden. Dabei kauften vor allem langjährige Mieter. Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Region Süd bei Aurelis, erkennt mehrere Gründe: „Sie erkennen das Potenzial unserer Grundstücke am besten. Mittelständische Unternehmen aus Industrie oder produzierendem Gewerbe haben Anforderungen, die sich aus den Produktionsprozessen ableiten, und die nicht ohne Weiteres überall herstellbar sind. Und in Zeiten niedriger Zinsen kann die Investition in die eigene Unternehmensimmobilie interessant sein.“ Von der Standortbindung ihrer Mieter profitiere die Aurelis in jedem Fall: entweder von langjährigen Mietverträgen „oder wir veräußern und können im Gegenzug neue Industrieimmobilien mit Wertschöpfungspotenzial hinzukaufen“, so Wiegand.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140