Le Quartier Central: Düsseldorfs Rat verabschiedet Satzungsbeschluss

Mit dem am Donnerstag, 25.06.2009, im Rat der Stadt Düsseldorf verabschiedeten Satzungsbeschluss sind nunmehr alle planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Weiterentwicklung von Le Quartier Central geschaffen; damit könnte die Gesamterschließung für das neue Stadtviertel in Düsseldorf noch in diesem Sommer beginnen. Bereits im Februar dieses Jahres war der städtebauliche Vertrag zwischen der aurelis Real Estate GmbH und Co. KG, Eigentümer und Entwickler der Flächen im Stadtteil Pempelfort, und der Stadt Düsseldorf unterzeichnet worden. Der städtebauliche Vertrag definiert unter anderem die Durchführung und Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen, die aurelis für das Gelände leistet.

Die Weichen für die künftige Wohnbebauung zwischen der Franklinbrücke und der Jülicher Brücke wurden schon im Dezember 2008 gestellt: Ein Joint Venture der Ratinger INTERBODEN-Gruppe (INTERBODEN Innovative Lebenswelten GmbH & Co. KG) und der HOCHTIEF Projektentwicklung hat von aurelis 38.600 m² Wohnbaufläche erworben und sich gleichzeitig die Option für den Erwerb der restlichen 22.400 m2 im Baufeld C gesichert.

Nach dem gestrigen Ratsbeschluss konzentriert sich aurelis nun auf den Vertrieb der Baufelder zwischen Wehrhahn und Franklinbrücke, die für Büronutzung vorgesehen sind.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140