Le Quartier Central: Das erste Teilstück der neuen Stadtgärten

Der erste Teil der künftigen Stadtgärten im Le Quartier Central in Pempelfort ist fertiggestellt. Die Firma aurelis, Eigentümer und Entwickler des 35 ha großen Grundstücks zwischen Wehrhahn im Süden und Heinrich-Ehrhardt-Brücke im Norden, hat heute das erste Teilstück des neuen Kinderspielplatzes an die Stadt Düsseldorf übergeben.

Die künftigen Grün- und Freiflächen, insgesamt rund 8 ha groß, werden sich als grüne Achse durch das neue Stadtviertel ziehen, in dem die ersten 93 Wohnungen bereits bezogen sind. Le Quartier Central bietet eine Gesamtfläche von 78.000 m² Nettobauland für die Wohnbebauung. 334 Wohnungen sind derzeit im Bau und werden, in zwei Abschnitten, bis spätestens Ende September 2009 fertig gestellt. Nach Norden schließt sich das Baufeld an, auf dem im Anschluss weitere 850 Wohneinheiten entstehen. Weiterhin sind rund 60.000 m² Nettobauland für die Errichtung von Büro- und Dienstleistungsflächen vorgesehen.

Die ersten Mieter und Eigentümer im Le Quartier Central haben jetzt den ersten Teil des Stadtgartens direkt vor ihrer Haustür. Ein modellierter Rasenbereich mit Spiel- und Turngeräten sowie ein Wasserspielbereich – für Kinder von drei bis zwölf Jahren – wurden von aurelis als erste Angebote fertiggestellt. Auch das Beachvolleyballfeld ist Bestandteil dieses Bauabschnitts. 1300 m² groß ist der erste Teil des Spielplatzes, der im Endausbau mehr als 3500 m² Fläche haben wird.

Eine neue Rasenfläche von etwa 2500 m² , die ab sofort für die öffentliche Nutzung zur Verfügung steht, ist neben den Spielflächen angelegt; rund 70 Bäume wurden gepflanzt, u.a. ein Birkenhain sowie Rubinien und Gleditzien. Ralph Schneemann, Leiter Projektentwicklung bei aurelis: „Das erste Teilstück der neuen Stadtgärten lässt schon erahnen, dass mit Le Quartier Central ein intensiv durchgrüntes Stadtviertel mit vielen Frei- und Freizeitflächen entstehen wird.“

Nachdem in Abstimmung mit der Stadt Düsseldorf die Voraussetzungen für die weitere Bebauung geschaffen werden, ist die Erweiterung des Spielplatzes vorgesehen; auch die Grünflächen des südlichen Teils der künftigen Stadtgärten können dann angelegt werden. Im Endausbau werden zusätzliche Kletter- und Spielgeräte das Angebot des ersten Bauabschnitts ergänzen. Ein Sandspielbereich und ein zweiter Wasserspielbereich sind geplant, außerdem Boule-Bahnen und eine Badminton-Spielfläche. Mit dem Bau weiterer Wohnungen wird auch der Spielplatz weiter wachsen.

In Vorbereitung sind eine Vielzahl weiterer baulicher Maßnahmen, die ebenfalls nach Abschluss des Bebauungsplanverfahrens zügig umgesetzt werden können. Dazu zählen auch der Bau der Entlastungsstraße an der Bahnseite des Geländes sowie die künftige Stadtgartenallee.

Pressekontakt aurelis, Düsseldorf:
holzrichterkommunikation
Bernd Holzrichter
Oertelstraße 1
40225 Düsseldorf

 

Fon: (02 11) 30 36 932

Fax: (02 11) 30 36 931

info@holzrichterkommunikation.de

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140