Laube Liebe Hoffnung eröffnet im Europaviertel Frische saisonale Garten-Haus-Küche mit einer Prise Feld und Wiese

Ein Gartenholzhaus mit Terrasse, eine offene Küche, ein Park mit Aussicht, Liebe zum Detail und eine gehörige Portion Leidenschaft – das sind die Grundzutaten der Laube Liebe Hoffnung im Frankfurter Europaviertel. Das neue Restaurant wird am Samstag nahe der Messe an der Pariser Straße 11 im Europagarten eröffnen.

Schon im Namen klingt an, was bei Laube Liebe Hoffnung im Mittelpunkt steht: die Lage im Europagarten und das Miteinander. „Unsere frische, saisonale Küche ist von dem inspiriert, was heimische Gärten, Felder und Wiesen bieten. Vegetarisches schätzen wir ebenso wie ein gutes Stück Fleisch oder Fisch“, erläutert Elisabeth Kammermeier, Geschäftsführerin des Betreibers Laube Liebe Hoffnung GmbH. Die offene Küche, ein Blickfang mit Mosaikfliesen, steht für das Miteinander: „In der Küche kommen alle zusammen – früher wie heute“, so Kammermeier. „In diesem Sinne möchten wir im Europaviertel ein Anziehungspunkt für die Nachbarn sein und darüber hinaus zum Treffpunkt für gutes Essen und Trinken werden.“

Im Inneren des markanten dreiflügeligen Gebäudes, ein Entwurf von Franken Architekten, offenbart sich den Gästen ein heller Gastraum mit viel warmem Holz und liebevoll zusammengestelltem Gartenhaus- und Küchendekor. Fenster vom Boden bis zur Decke geben den Blick frei auf den jahreszeitlichen Wandel, das Treiben im Europagarten und das wachsende Stadtquartier. Eine inspirierende Lage, findet Sandra Breidbach, ebenfalls Geschäftsführerin und verantwortlich für die Gestaltung: „Hier fühlen wir uns frei, einen ganz eigenen Ort mit Seele zu schaffen. Ein tolles Team steht mit Leidenschaft dahinter, unseren Gästen entspannte Auszeiten zu bieten.“

Ein eingespieltes Team
Am Herd und im Gastraum steht eine erfahrene Mannschaft rund um Küchenchef Peter Krauß und Souschef Philipp Bogenschütz. Sie bringen, teils sogar gemeinsame, Erfahrungen aus Stationen wie dem Holbein´s Restaurant im Städel, der Bullerei in Hamburg oder der frankfurter botschaft mit. Restaurantleiter sind Maurizio Contino und Stellvertreterin Nadine Rotter. Als gastronomische Berater und Betriebsleiter verpflichtete Kammermeier mit Daniel Arons und Hamdi Abbas von der A&A Gastronomie GmbH zwei erfahrene Experten. Sie führen das Restaurant frankfurter botschaft, das sie mit neuem Team erfolgreich in eine neue Ära geleitet haben.

Qualität und Abwechslung zu fairen Preisen
„Die deutsche Küche steht im Fokus. Und es wird authentisch“, verspricht Küchenchef Krauß: „Wir konzentrieren uns auf die Produkte, lassen ihren Geschmack und ihre Eigenschaften zur Geltung kommen. Vieles entdecken wir für uns wieder: nahezu in Vergessenheit geratene Kräuter wie Liebstöckel oder althergebrachte Rezepte, die wir neu auf den Tisch bringen.“ Dabei stellt sein Team fast alles selbst her, vom Fonds über das Kartoffelbrot bis zu den Saucen.

Auf der Eröffnungskarte steht Vegetarisches wie Kräutersuppe mit geröstetem Knoblauch, Endivien-Feldsalat in körnigem Senfdressing mit Ofentomaten oder hausgemachte Kürbisravioli in Salbeibutter ebenso wie Bio-Bratwurst mit Apfel-Rahmsauerkraut, Wallerfilet mit Zitrone und Liebstöckel im Strudelteig oder Gulasch-Kartoffel-Eintopf vom Bio-Ochsen. Eine Spezialität des Hauses ist die Bauernente aus dem Rohr: Im Stil der Laube Liebe Hoffnung wird sie mit Staudensellerie, Buchenpilzen, Kirschtomaten und Kartoffelnocken gereicht (19,30 Euro). Die Hauptgerichte kosten zwischen 10 und 23 Euro. Für Kinder stehen drei Gerichte zwischen 5 und 7 Euro zur Auswahl.

Bewusste Auswahl
Wann immer machbar und sinnvoll, bevorzugt man in der Laube Liebe Hoffnung Produkte der Saison, die einem möglichst fairen, nachhaltigen Umgang mit Mensch, Tier und Ressourcen entstammen. „Gern auch bio – nur nicht ausschließlich, da viele gute Dinge keinen Stempel tragen“, so Kammermeier. Nicht zuletzt ermögliche die saisonale Produktauswahl eine hohe Qualität zu angemessen Preisen. Mit Laube Liebe Hoffnung erfüllt sich für die Wahlfrankfurterin und Marketingexpertin ein langgehegter Traum: Neben ihrer Agentur für Immobilienmarketing acre – activ consult real estate GmbH wollte sie mit ihrem Team schon immer einen Ort schaffen, „den wir selbst oft gesucht haben.“

Laube Liebe Hoffnung und das Europaviertel
Das dreiflügelige Holzhaus mit dem 14 m hohen Aussichtsturm wurde von aurelis Real Estate GmbH & Co. KG als sichtbarer Identifikations- und Treffpunkt für die Menschen im Europagarten errichtet. Als Quartiersentwickler des westlichen Europaviertels übernimmt aurelis die Verantwortung für die Aufenthaltsqualität und lebendige Vielfalt des neuen Stadtquartiers. Im barrierefrei zugänglichen Restaurant können sich interessierte Gäste auch über das Europaviertel informieren.

Öffnungszeiten
Laube Liebe Hoffnung hat täglich von 9-24 Uhr geöffnet. Gekocht wird mittags von Montag bis Samstag 12-14:30 Uhr, abends täglich von 18-22 Uhr. Frühstückhappen, Leckereien und Kuchen werden täglich ab 9 Uhr aus der Vitrine angeboten. Am Sonntag heißt es lange frühstücken: bis 15 Uhr gibt es Brunch.

Reservierung
Reservierungen und aktuelle Informationen unter laubeliebehoffnung.de oder telefonisch unter +49 (0)69. 75 84 77 22.

Veranstaltungen
Der Gastraum, das so genannte Laubenesszimmer, wird bei schönem Wetter um die Terrasse erweitert. Für Meetings, Workshops und Präsentationen kann ein 46 m² großer Besprechungsraum, das Laubenwohnzimmer, gemietet werden.

Aussichtsturm
Wer zwischendurch einen Blick auf die Frankfurter Skyline oder den Taunus genießen möchte, kann zu den Öffnungszeiten auf den 14 Meter hohen Aussichtsturm steigen. Interessant für Familien und Ausflügler: Spielplätze und eine Minigolfanlage gibt es nebenan, und der Europagarten ist über die benachbarten Parks an den Frankfurter GrünGürtel angebunden.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140