Grundstein für Kranbauten „Sechs Freunde“ in Mitte Altona gelegt

Der Projektentwickler Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG und der Käufer, die Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, haben heute den Grundstein für das Wohnungsbauvorhaben „Sechs Freunde“ gelegt. Gemeinsam mit der Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, und rund 100 Gästen wurde dieser Anlass gefeiert.

Die Senatorin betonte in ihrem Grußwort die städtebauliche Bedeutung des Projekts Mitte Altona für die Stadt. „Die Kranbauten verbinden in der Mitte Altona die Geschichte des Quartiers als Güterbahnhof mit moderner Architektur und einem Städtebau, der sich hervorragend in die umliegenden Quartiere einpasst. Sie werden einen identitätsstiftenden Baustein am südlichen Eingang des neuen Quartiers in der Mitte Altona bilden. Ich freue mich, dass diese faszinierende Idee aus dem ersten städtebaulichen Entwurf nun realisiert wird“, so die Senatorin.

Dr. Joachim Wieland, CEO von Aurelis, unterstrich die Bedeutung des Aurelis-Engagements in der Mitte Altona. „Hier setzen wir unsere gesamte Bandbreite der Aktivitäten um: Wir entwickeln ungenutzte Flächen zu erschlossenem Bauland, werten Bestandsgebäude auf, errichten Hochbauten und vermieten Gewerberaum. Damit entsteht neuer Raum für Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel und Büros. Wir freuen uns, dass wir das Herz der Mitte Altona mitgestalten können.“

Für die Aachener Grundvermögen sind die zügige Planung und der schnelle Baufortschritt bemerkenswert. „Alle ziehen an einem Strang: Genehmigungsbehörden, Aurelis, Generalunternehmer, Architekten und alle weiteren Projektpartner. In Hamburg werden Mietwohnungen dringend benötigt und wir freuen uns mit dem Projekt „Sechs Freunde“ 242 Mietwohnungen dem angespannten Hamburger Mietwohnungsmarkt dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Gerne würden wir unser Engagement für den Hamburger Mietwohnungsmarkt sowohl im freifinanzierten als auch gemäß IFB geförderten Bereich weiter ausbauen.“ so Christoph J. Thumm, Leiter Wohnimmobilien An- und Verkauf der Aachener Grundvermögen.

Das Gebäudeensemble umfasst sechs Einzelhäuser. Darin entstehen 242 Mietwohnungen im gehobenen Standard sowie vier Gewerbeeinheiten. Zudem wird eine Tiefgarage mit 110 Stellplätzen gebaut. Die Fertigstellung und Übergabe an die Aachener Grundvermögen ist für das erste Halbjahr 2019 geplant.

Weiteres Engagement der Aurelis

Bereits im vergangenen Jahr hat Aurelis mit der langfristigen Vermietung des Ostteils der ehemaligen Güterhallen an EDEKA und weitere Einzelhändler einen wichtigen Meilenstein zur Entwicklung der Infrastruktur des Areals Mitte Altona erreicht. Die Eröffnung des Nahversorgungsmarktes ist für Frühjahr 2018 geplant.

Bereits im Frühjahr 2017 ist ein weiterer Mieter in die für Gewerbe, Freizeit und Einzelhandel genutzte Westhalle eingezogen. Der Künstlerbedarf Boesner hat eine Fläche von 1.300 Quadratmetern zum Verkauf von Künstlermaterial sowie für Kunst-Workshops und Schulungen gemietet. Im Sommer 2018 wird der Fitnessbetreiber Kieser eine Fläche von 950 Quadratmetern im gleichen Gebäude beziehen.

Zudem schreiten die Planungen für die sogenannte Querbühne voran, welche die Ost- und die Westhalle miteinander verbinden soll. Hier wird in Kürze der Bauantrag eingereicht. Die Querbühne soll das Tor zum Park und den Wohnbauten der Mitte Altona sein. Auf insgesamt 4.750 Quadratmetern werden Büros, Gastronomie und Einzelhandelsflächen entstehen. In das Kopfgebäude der ehemaligen Westhalle zog die Aurelis Region Nord im Februar 2016 selbst ein.

Bereits 2015 stellte die Aurelis der Stadt Hamburg das Grundstück zum Bau der Stadtteilschule zur Verfügung. Insgesamt entstehen auf dem rund 13 Hektar großen Areal der Mitte Altona etwa 1.600 Wohnungen, ein Park, eine Stadtteilschule sowie die zugehörige soziale und gewerbliche Infrastruktur. Mit der Fertigstellung der Um- und Neubauten durch alle Eigentümer wird bis 2020 gerechnet.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140