Gelsenkirchen, „Am Stadtgarten“: Erschließung des zweiten Bauabschnitts beginnt

Oberbürgermeister Frank Baranowski hat gestern den offiziellen Spatenstich zur Erschließung des zweiten Bauabschnitts im Gelsenkirchener Wohngebiet Am Stadtgarten gesetzt. Der Erschließungsvertrag für das Teilgebiet war am 30. März unterzeichnet worden. Unmittelbar im Anschluss hat die Grundstückseigentümerin aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hier ein rund 8.500 Quadratmeter großes Areal an die Deutsche Reihenhaus AG (DRH) veräußert.

Mit Beginn der Erschließungsarbeiten werden nun kurzfristig weitere 37.000 Quadratmeter Nettobaulandfläche für den Bau von 140 Wohneinheiten vorbereitet. Möglich ist eine Bebauung mit Reihen- und Doppelhäusern sowie Einfamilienhäusern. aurelis investiert etwa fünf Millionen Euro in die öffentliche Infrastruktur sowie in die Herrichtung des zweiten Bauabschnitts.

Auch die Stadt Gelsenkirchen beteiligt sich an der Entwicklung der Infrastruktur. „Auf dem Areal werden wir kurzfristig einen Kindergarten errichten. Der öffentliche Grünzug ist bereits realisiert“, führt Oberbürgermeister Frank Baranowski aus.

Dr. Daniel Arnold, Vorstand der Deutschen Reihenhaus AG, ist von dem Standort als Wohngebiet überzeugt: „Die absolut ruhige Lage in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stadtpark hat uns gefallen. Wir haben hier eine Bebauung vorgesehen, die als gemeinschaftlicher Wohnpark ausgerichtet und mit einem konsequent Ressourcen sparenden Nachhaltigkeitskonzept unterlegt ist.“ Das Kölner Unternehmen realisiert im Wohnquartier „Am Stadtgarten“ 46 schlüsselfertige Reihenhäuser.

Die Erschließungsarbeiten werden noch in diesem Jahr fertig gestellt sein, so dass der Hochbau im Anschluss beginnen kann.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140