Europaviertel West: aurelis verkauft “Helenenhöfe” an Sahle Wohnen

Im Frankfurter Europaviertel West hat die aurelis Real Estate GmbH & Co. KG auch das zweite Wohnquartier veräußert: Die Sahle Wohnen GmbH & Co. KG aus Greven hat das etwa 26.000 Quadratmeter große Areal der „Helenenhöfe“ sowie knapp 3.000 Quadratmeter für private Grünflächen für einen Kaufpreis von 12,6 Millionen Euro erworben. Sahle Wohnen plant, dort rund 450 Wohneinheiten im öffentlich geförderten Wohnungsbau sowie im frei finanzierten Bereich zu errichten.

Eckart Vogler, technischer Geschäftsführer des Wohnungsunternehmens, beschreibt die Zielgruppe für die Helenenhöfe: „Wir stellen uns hier eine lebendige Mischung aus jungen und älteren Bewohnern, Familien, Paaren und Alleinlebenden vor.“

Direkt neben dem Quartier wird die Stadt Frankfurt eine Kindertagesstätte und eine Grundschule einrichten. aurelis stellt dafür unentgeltlich die Grundstücke zur Verfügung und beteiligt sich an der Finanzierung. Die Realisierung ist für 2012 vorgesehen.

aurelis wird die Erschließung der Helenenhöfe bis zum 2. Quartal 2011 herstellen. Die Arbeiten haben bereits begonnen und laufen planmäßig. Parallel ist für die Bebauung gemeinsam mit der Stadt Frankfurt ein Architekturwettbewerb geplant, der die städtebauliche Qualität sicherstellen soll. Das Ergebnis des Wettbewerbs wollen die Beteiligten noch in diesem Jahr präsentieren.

Thaddäus Zajac, Mitglied der Geschäftsführung bei aurelis, erkennt mehrere Faktoren, die Grundlage für den Verkaufserfolg waren: „Dass beide Wohnquartiere innerhalb eines Dreivierteljahres komplett veräußert werden konnten, spiegelt die positive Stimmung auf dem Markt für Wohnimmobilien wider. Hinzu kommt die stabile Nachfrage in Frankfurt nach citynahem Wohnraum. Allerdings sehen wir auch das Gesamtkonzept des Europaviertels bestätigt, das sich an den Leitideen der europäischen Stadt orientiert: mit einer Mischung der Lebensbereiche Wohnen, Arbeiten und Freizeit, mit einer guten Verkehrsanbindung, mit viel Grün und der notwendigen Nahversorgung.“ Dies schlage sich auch in der Nachfrage nieder: „Wir erleben zurzeit ein hohes Maß an Interesse bei Projektentwicklern für das Europaviertel – das hat auch im gewerblichen Bereich zugenommen.“

Informationen zum Projekt Europaviertel West unter www.europaviertel.de

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140