Erster Spatenstich auf Aurelis-Gelände „Am Alten Zoll“

Mit der Grundsteinlegung für eine Hallenerweiterung durch die DB Fernverkehr AG-Bordservice (DB) am 23. August 2012 startet die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG (Aurelis) die Vermarktung des Geländes „Am Alten Zoll – Stadtquartiere“ in Leipzig. Das Gebiet an der Hauptbahnhof-Westseite stellt mit ca.111.800 m2 Bruttobauland die größte noch verfügbare Entwicklungsfläche am Leipziger Innenstadtring dar.

Gemeinsam mit dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung wird durch Harald Hempen, Leiter der Region Nord von Aurelis und Günther Haubold, Leiter Planung und Steuerung Berlin/Leipzig der DB Fernverkehr AG-Bordservice, der Grundstein für die ca. 1.000 m² große Logistikhalle gelegt. Die DB Fernverkehr wird nach Fertigstellung von hier die Belieferung und Bedienung der DB Zugrestaurants und des Bahnhofs sicherstellen.

Harald Hempen betont dabei: „Der heutige Vermarktungsstart ist auch das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig. Wir sehen angesichts der positiven Rahmenbedingungen am Standort Leipzig der weiteren Vermarktung des Areals sehr optimistisch entgegen.“

Mit dem Vermarktungsstart des Areals in Bestlage direkt am Leipziger Innenstadtring wird der Entwicklung des Leipziger Cityrings ein erneuter, bedeutender Impuls gegeben. Es bietet Investoren und Entwicklern in mehreren Etappen Potential für ca. 96.000 m² BGF (Bruttogeschossfläche – gesamt mögliche Fläche aller Geschosse) für Wohnbau, Handel, Hotel, Büros und Gewerbeflächen. Zudem sieht die Stadt Leipzig in langfristiger Perspektive vor, hier ein Gymnasium zu errichten.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140