Ein Portfolio mit Value add-Potenzial

Das Gesamt-Portfolio von aurelis teilt sich auf in ein Development-, ein Sale- und ein Bestands-Portfolio. Das Development-Portfolio umfasst Entwicklungsprojekte, für die das Unternehmen Wertschöpfung schafft. Durch eine abgeschlossene Bauleitplanung mit den Kommunen sowie Investitionen in Bodenaufbereitung, Infrastruktur, soziale Einrichtungen und öffentliches Grün sorgt aurelis für Planungssicherheit und realisiert grundlegende Value add-Potenziale. Dabei strukturiert aurelis die Prozesse so, dass Investitionen und Erlös-Cashflows zeitlich möglichst dicht beieinander liegen. Beispiele dafür sind die Projekte Europaviertel in Frankfurt, Karlsruhe City Park oder Le Quartier Central in Düsseldorf.

Aus dem Sale-Portfolio verkauft aurelis die Flächen oder Objekte mit oder ohne Baurecht, ohne dass weitere wertsteigernde Investitionen vorgenommen wurden. Ein Beispiel hierfür ist das Projekt Hanau Kinzigbogen. Auch Kommunen erwerben oftmals Flächen aus diesem Portfolio.

Das Bestands-Portfolio setzt sich zusammen aus Gebäuden, Hallen und Freiflächen. Die aurelis versteht ihre Rolle hier nicht als statischer Bestandshalter, sondern als aktiver Asset Manager. Im Fokus stehen die Vermietung und die Stabilisierung des Portfolios durch Neuvermietungen und verlängerte Mietlaufzeiten. Gleichzeitig werden Objekte veräußert oder durch Hochbau- bzw. Refurbishment-Maßnahmen gezielt aufgewertet. Beispiele hierfür sind die Projekte in Karlsruhe (Neubau eines Logistikzentrums für eine Drogeriemarkt-Kette) oder in Freiburg (Sanierung des ehemaligen Zollamtgebäudes). Voraussetzung für Investitionen in Bestandsobjekte ist eine Vorvermietung von mindestens 60 bis 70 Prozent.

2010 veräußerte aurelis Flächen aus dem Development-Portfolio für etwa 128,8 Mio. Euro. Aus dem Sale-Portfolio verkaufte das Unternehmen für etwa 41,6 Mio. Euro und für 129,6 Mio. Euro erwarben Kunden Grundstücke und Objekte aus dem Bestands-Portfolio.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140