Die Marke: „Gare du Nord“ – Bekenntnis zum Standort Freiburg

Die Historie und die Lage des ehemaligen Güterbahnhofs im Freiburger Norden waren für die Freiburger Agentur qu-int und das Immobilienunternehmen aurelis Real Estate GmbH & Co. KG Ausgangspunkt für die Entwicklung der Wort-Bild-Marke „Gare du Nord“.

Ausschlaggebend für die Wahl eines französischen Namens waren zwei Aspekte: Die Internationalität des Standortes Freiburg mit seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Frankreich und der hohe Anspruch an den neuen Gewerbestandort – so soll Gare du Nord künftig für das Gewerbe den Qualitätsanspruch erfüllen, den Vauban für das Wohnen erreicht hat.

Gare du Nord steht für Dynamik, Veränderung und Begegnung. Das „N“ wird in der Bildmarke aufgenommen und zu einem Symbol von Verbindung und Bewegung. Die Farbwahl der Wort-Bild-Marke mit Grün und Rot steht zum einen für Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein, zum anderen für die Farbe der Stadt Freiburg.

Das Standort-Marketing für Freiburg spielt bei der Markenstrategie eine wesentliche Rolle. Mit dem Claim „Standort Freiburg. Standpunkt Lebensgefühl.“ wird ein deutliches Bekenntnis zur Stadt abgegeben. Auch ein Gebiet für Büro und Dienstleistung hat hier eine besondere Qualität.

Insgesamt sind mit der Marke Gare du Nord die prägenden Aspekte für dieses Areal berücksichtigt worden. Auf dieser Grundlage kann künftig der Wissensbahnhof entstehen, ohne dabei andere hochwertige Nutzungen auszuschließen.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140