Aurelis vermietet saniertes Werkgebäude im Triebwerk

Das sogenannte Werkgebäude 10 auf dem Triebwerk-Gelände in München-Neuaubing hat einen neuen Mieter: Die Schandl GmbH, ein Unternehmen rund um Dienstleistungen aus dem Bereich Gas- und Wasserversorgung, hat sich für den sanierten Altbau entschieden.

Der Mietvertrag wurde über eine Mietfläche von etwa 1.200 Quadratmeter sowie 15 Pkw-Stellplätze abgeschlossen und läuft ab dem 01. Januar 2021. Als Makler war die Breitwieser Roth GmbH vermittelnd tätig.

Das Werkgebäude 10 mit der charakteristischen historischen Uhr auf dem Dach ist eines der denkmalgeschützten Altbauten im Triebwerk München. Das Gebäude wurde im Jahr 1906 erbaut und von Aurelis vor einigen Jahren umfassend saniert. Die Schandl GmbH, schon seit über 70 Jahren am Markt, ist ein Münchner Traditionsunternehmen.

Im Triebwerk München haben Unternehmen aus vielen unterschiedlichen Branchen eine Heimat gefunden. Die derzeitigen Mieter reichen vom amerikanischen Autohersteller Tesla über eine Digitaldruckerei bis hin zu Kletterhallen- und Indoorspielplatz-Betreibern. Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich ausgedehnte Grünflächen, das Werkgebäude 10 besitzt viel Charme, es gibt reizvolle Aufenthaltsflächen drinnen und draußen, Parkplätze vor der Tür und die S-Bahn in Laufnähe – viele Argumente, die für die Immobilie sprechen.

Das Gesamtareal des Triebwerks München umfasst rund 140.000 Quadratmeter Nettobauland mit mehreren denkmalgeschützten Werkhallen und -gebäuden, die historische Backsteinfassaden und eine in München selten zu findenden Industriearchitektur aufweisen.

Darüber hinaus prägen etwa 110.000 Quadratmeter Ausgleichs-, Biotop- und andere Grünflächen den Charakter des Standorts. Mehr als 35.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche sind hier bereits erstellt oder revitalisiert und vermarktet worden.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140