Aurelis verkauft Teil der Nürnberger Marienzeile an Wealthcap

Bürogebäude Ludwig ist ein Jahr vor Fertigstellung komplett vermietet

Aurelis Real Estate hat das dritte von insgesamt vier geplanten Bürogebäuden in der
Nürnberger Marienzeile verkauft. Wie das Immobilienunternehmen mitteilt, erwarb der
Real Asset und Investment Manager Wealthcap, ein Tochterunternehmen der Unicredit
Group, den Bauteil Ludwig. Das freistehende Gebäude in unmittelbarer Nähe des
Hauptbahnhofs umfasst eine Gesamtmietfläche von 10.262 Quadratmetern, verteilt auf
fünf Obergeschosse, ein Untergeschoss und eine Tiefgarage mit 116 Stellplätzen. Die
Grundstücksgröße beträgt 4.225 Quadratmeter. Der Neubau soll im vierten Quartal
2022 fertiggestellt werden und ist bereits komplett und langfristig an die Bundesanstalt
für Immobilienaufgaben vermietet. Sie schloss den Mietvertrag im Auftrag des
Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ab, das die Räumlichkeiten künftig nutzen
wird.

„Die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen in der wirtschaftlich erfolgreichen
Metropolregion Nürnberg ist ungebrochen hoch. Davon profitiert auch ein Top-Standort
wie die Marienzeile“, stellt Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd,
fest. „Das Bürogebäude Ludwig ist ein nachhaltiges und zukunftsstarkes Investment.
Es erfüllt in jeder Hinsicht unsere hohen Ansprüche an Gebäudequalität, Mikrolage und
Ressourceneinsatz“, erklärt Dr. Rainer Krütten, Geschäftsführer von Wealthcap.

Ludwig verfügt in allen Geschossen über flexibel teilbare Büroflächen. Bei Bedarf
können bis zu fünf Mieteinheiten pro Stockwerk geschaffen werden. Zur Ausstattung
zählen großzügige Terrassenflächen, moderne Heiz-Kühldecken in allen Räumen
sowie eine Ladestation für E-Fahrzeuge. Eine DGNB-Zertifizierung in Gold wird
angestrebt.

Die Marienzeile erstreckt sich über rund 350 Meter entlang der Nürnberger
Bahnhofstraße, unweit der historischen Altstadt. Das Kopfgebäude Wilhelm ist bereits
in Betrieb und wurde ebenso wie der Bauteil Maximilian von Savills IM erworben. Der
vierte Bauteil Karl soll voraussichtlich Mitte 2023 bezugsfertig sein. Alle vier Gebäude
entstehen nach Plänen des Büros KSP Jürgen Engel Architekten.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis.de +49 6196 5232-140

Mit dem Versand des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung