Aurelis verkauft letztes Grundstück der “Harburger Brücken”

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, deutschlandweit aktiver Immobilienentwickler und Vermieter, hat die letzte verfügbare Teilfläche auf dem Gelände „Harburger Brücken“ zwischen Veritaskai und Schellerdamm, verkauft. Damit sind alle Grundstücke der rund 90.000 Quadratmeter großen Fläche an insgesamt sieben Investoren oder Eigennutzer abgegeben worden.

Käufer des letzten Grundstücks mit einer Größe von 2.180 Quadratmetern ist die CM Verwaltungs GmbH. Das Unternehmen plant dort den Bau eines Bürokomplexes. Derzeit läuft das Verfahren zur Baugenehmigung. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Für Torsten Wollenberg, Leiter der Region Nord bei Aurelis, ist mit diesem Verkauf eines der wichtigsten Projekte im Norden abgeschlossen: „Wir haben die Harburger Brücken über alle Wertschöpfungsstufen begleitet: vom städtebaulichen Vertrag über die Herrichtung und Erschließung des Areals für unterschiedliche Bauvorhaben bis hin zur Vermarktung. Schon heute ist ein vitales kleines Quartier entstanden, das Wohnen, Gewerbe und Freizeiteinrichtungen kombiniert.“

In den vergangenen Jahren wurden Teilgrundstücke unter anderem an Lorenz und Partner, die Hotelkette B&B, Sahle Bau und die Firmengruppe Horst Busch verkauft. Die unmittelbare Lage am Binnenhafen im aufstrebenden Stadtteil Harburg und die Nähe zum ÖPNV sind zwei Besonderheiten des Quartiers, die von Investoren, Eigennutzern und Mietern immer wieder hervorgehoben wurden.

Nach dem Abschluss des Engagements in Harburg arbeitet Aurelis an weiteren Hamburger Projekten: Dazu gehört die Entwicklung der eigenen Flächen in Hamburgs größtem Stadtentwicklungsprojekt Mitte Altona. Hier realisiert das Immobilienunternehmen Gewerbe- und Wohnbauprojekte. In Hamburg-Allermöhe und am Kronsaalsweg betreut die Aurelis Logistikimmobilien aus ihrem Mietportfolio. Das Unternehmen plant außerdem Immobilien anzukaufen, die durch umfassende Revitalisierung für Gewerbe nutzbar gemacht werden können. Im Fokus stehen weiterhin Gewerbeparks sowie Objekte für Lager/Logistik und leichte Produktion.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140