Aurelis verkauft in Köln Grundstück an B&B Hotels

Deutzer Feld: Neues Hotel soll Ende 2015 fertig sein

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat ein über 3.700 Quadratmeter großes Grundstück in Köln-Deutz an die B&B Hotels GmbH (Wiesbaden) veräußert. Die Fläche befindet sich auf dem Deutzer Feld an der Gummersbacher Straße. Die Unternehmensgruppe B&B Hotels wird das Grundstück zur Errichtung eines Hotels mit 109 Zimmern nutzen.

Baubeginn für die Maßnahme ist im Frühjahr 2014, mit der Fertigstellung wird bis Ende 2015 gerechnet. Aurelis investiert rund 1,5 Mio. Euro in die Erschließung des Deutzer Feldes und schaffte mit der Fertigstellung der Baustraße bereits in diesem Jahr die Voraussetzung für die geplanten Neubauprojekte.

B&B Hotels betreibt derzeit über 200 Hotels in Frankreich, elf Hotels in Italien, zwei Hotels in Polen, ein Hotel in Portugal und bereits 53 Hotels in Deutschland. Zuletzt hat die Budget-Hotelkette neue Standorte in Kassel, Kiel und Bielefeld eröffnet. Die Planung der Immobilie in Köln liegt in den Händen von RKW – Rhode, Kellermann, Wawrowsky – ein Planungsbüro für Architektur und Städtebau aus Düsseldorf. „Die Errichtung des B&B-Hotels ist ein wesentlicher Baustein zur Entwicklung des Deutzer Feldes und Beleg für die hohe Entwicklungsdynamik in der Stadt Köln“, sagt Olaf Geist, Leiter der Aurelis Region West. Die Beauftragung von RKW sei Garant für eine anspruchsvolle, dem Standort angemessene Architektur.

Für das benachbarte Bürogebäude KölnCubus (ebenfalls auf dem Deutzer Feld – unmittelbar gegenüber dem Odysseum) hatte Ende Juni das Richtfest stattgefun-den. Auf dem ca. 4.400 Quadratmeter großen Grundstück entstehen auf fünf bis sieben Geschossen Büroeinheiten zwischen 200 Quadratmeter und 1.600 Quad-ratmeter mit einer Gesamtfläche von insgesamt 10.500 Quadratmeter Bruttoge-schossfläche. Darunter wird eine zweigeschossige Tiefgarage realisiert.

Voraussichtlich im Jahr 2015 wird die Berufsfeuerwehr Köln mit dem Bau ihres neuen Feuerwehrzentrums beginnen. Die Aurelis hatte das Baufeld bereits im Herbst 2010 an die Stadt Köln verkauft. Die neue Feuerwache soll das Herzstück eines Feuerwehrzentrums werden, das auch Nutzungen der freiwilligen Feuerwehr sowie eine Technikzentrale der Berufsfeuerwehr der Stadt Köln mit allen Werkstätten umfasst. Der derzeitige Standort der Feuerwache 10 an der Gießener Straße in Köln-Deutz wird zugunsten der Erweiterung der Fachhochschule Köln verlagert.

Damit sind von fünf Baufeldern unweit der Koelnmesse und der Köln-Arena drei veräußert. Zwischen Gummersbacher Straße und Straße des 17. Juni bietet Aurelis noch zwei variabel zuschneidbare Grundstücke mit einer Geschossfläche von 10.000 Quadratmeter bzw. 20.000 Quadratmeter für Büro, Dienstleistung oder Hotel mit maximal fünf bis sieben Geschossen. „Das Angebot im Deutzer Feld können wir flexibel an die Markterfordernisse anpassen“, betont Olaf Geist.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140