aurelis vergibt bundesweites Property Management an HOCHTIEF Property Management

Ab dem 1. Januar 2009 wird die HOCHTIEF-Tochter etwa 24 Mio. Quadratmeter Grundstücke von aurelis und knapp zwei Mio. Quadratmeter Gebäudeflächen betreuen. Das Leistungsspektrum umfasst das kaufmännische Objektmanagement für rund 4.500 Mietverträge mit einem Volumen von rund 100 Mio. Euro jährlich. Darüber hinaus wird HOCHTIEF Property Management die Steuerung der Facility-Management-Dienstleister, das Flächenmanagement und das Baumanagement der über 2.000 baulichen Anlagen übernehmen. Der Vertrag läuft zunächst über drei Jahre.

Die Neuvergabe wurde erforderlich, da bestehende Dienstleistungsverträge mit aurelis zum Jahreswechsel auslaufen. „Wir haben die Entwicklung des Portfolios und die bisherigen Erfahrungen genutzt, um das Property-Management-Konzept grundsätzlich zu überarbeiten“, so Peter Hähnke, Leiter des zentralen Asset Managements bei aurelis. In einem transparenten Vergabeverfahren unter Beteiligung aller relevanten Markt-Player wurde die Entscheidung anhand eines klaren Kriterienkatalogs getroffen. „Ausschlaggebend waren die auf den Kunden flexibel ausgerichteten Leistungsprozesse und die Bereitschaft, unternehmerische Verantwortung im Gleichklang mit den Zielen der aurelis zu übernehmen“, begründet Hähnke die Entscheidung für die HOCHTIEF-Tochter. HOCHTIEF Property Management habe sich durch ein sehr individuelles Leistungspaket ausgezeichnet, das die Besonderheiten des Portfolios einbezieht. „Außerdem haben wir einen Partner gesucht, der eine deutlich leistungsabhängige Vergütungsstruktur bietet“, so Hähnke weiter.

HOCHTIEF Property Management ist nach Übernahme des aurelis-Portfolios mit einer verwalteten Fläche von 48 Mio. Quadratmetern und 23 Mrd. Euro Assets under management der führende Property-Management-Anbieter für Immobilieninvestoren in Deutschland. Dr. Martin Rohr, Vorstandsmitglied von HOCHTIEF: „HOCHTIEF vernetzt auch im Falle aurelis alle Leistungen entlang des Lebenszyklus von Immobilien und realisiert so Synergiepotenziale. Wir bieten damit nationalen und internationalen Investoren ein integriertes Leistungspaket rund um Toplagen deutscher Innenstädte an. Ein vergleichbares Angebot besteht nicht am Markt.“

HOCHTIEF ist einer der führenden internationalen Baudienstleister. Mit mehr als 52 000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von 16,45 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2007 ist das Unternehmen auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Der Konzern deckt mit Leistungen in den Bereichen Entwicklung, Bau, Dienstleistungen, Konzessionen und Betrieb den kompletten Lebenszyklus von Infrastrukturprojekten, Immobilien und Anlagen ab. In den USA – dem größten Baumarkt der Welt – ist HOCHTIEF über die Tochtergesellschaft Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Verkehrswegebau. In Australien ist der Konzern mit der Tochter Leighton (HOCHTIEF-Anteil zirka 55 Prozent) Marktführer.

Über HOCHTIEF Property Management:
HOCHTIEF Property Management ist mit einer verwalteten Fläche von über 48 Millionen Quadratmetern und etwa 23 Milliarden Euro Assets under management der führende Property-Management-Anbieter in Deutschland. Das Unternehmen ist erfolgreich für Immobilieninvestoren tätig und trägt als Vertreter von Eigentümerinteressen nachhaltig zur Renditeoptimierung von Immobilieninvestments bei. HOCHTIEF deckt die gesamte Bandbreite des modernen Immobilienmanagements von der Projektentwicklung, über das professionelle Facility Management bis hin zu Asset- und Property-Management ab.

Pressekontakt HOCHTIEF Property Management:
Matthias Felten
Alfredstraße 236
45133 Essen
Tel.: 0201 824-2704
Fax: 0201 824-2270
matthias.felten@hochtief.de

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140