Aurelis plant Erweiterung des Europarc Kerpen

Ankauf eines Gewerbeparks von 37.000 Quadratmetern

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat von der französischen Société Générale ein rund 37.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Heinrich-Hertz-Straße im Europarc Kerpen gekauft. Dieser liegt direkt am Autobahnkreuz A4/A61 und nur wenige Kilometer von Köln (20 km) und Aachen (40 km) entfernt. Über den Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Rund die Hälfte der erworbenen Fläche ist mit einem Gewerbepark bebaut, in dem rund 92 Prozent der Büro-, Gewerbe- und Serviceflächen (Gesamt: 9.400 Quadratmeter) an zehn Unternehmen vermietet sind. Hauptmieter sind die Deutsche Post, der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf, der Werkstattausrüster Launch Europe sowie der Medizin-Großhandel MMS und der Kraftfahrzeugentwickler Visteon. Bei der Vermittlung des Objektes war der Immobilienberater Savills aus Köln tätig.

„Unser Ziel ist es, für den Standort ein marktgerechtes Optimierungs-konzept zu entwickeln, dieses mit den Mietern gemeinsam umzusetzen und langfristige Mietverträge zu schließen“, informiert Olaf Geist, Leiter der Aurelis Region West. Außerdem beabsichtigt die Aurelis, den derzeit noch unbebauten Teil des Grundstücks für gewerbliche Nutzungen weiter zu entwickeln. „In diesem Bereich planen wir bei entsprechender Nachfrage eine Erweiterung der Lagerflächen um rund 7.000 Quadratmeter durch einen Neubau. Wir können damit sowohl auf größere Flächengesuche als auch auf kleinteilige Mietwünsche in einer Größenordnung von 500 bis 1.000 Quadratmeter reagieren“, so Olaf Geist. Die Flächen sollen flexibel gestaltet werden, so dass veränderte Anforderungen der Nutzer kurzfristig berücksichtigt werden können. Durch die Lage am Autobahnkreuz seien diese Flächen insbesondere für Unternehmen aus den Bereichen E-Commerce, Großhandel und emissionsarme Produktion sowie für Gewerbebetriebe mit hohem Warenumschlag interessant.

Die Aurelis setzt einen Schwerpunkt ihres Mietportfolios bei Unternehmensimmobilien, also bei Objekten vornehmlich aus den Bereichen Gewerbepark, leichte Produktion, Lager/Logistik und Freiflächen. „Wir suchen Grundstücke und vermietete Objekte mit Wertschöpfungspotenzial, bei denen wir unsere Erfahrungen im Asset Management einsetzen können.“ informiert Michael Buchholz, Leiter des Asset Managements in der Aurelis Region West.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140