Aurelis Nord kauft Büro- und Logistikimmobilie am Kronsaalsweg

Die „Region Nord“ des Immobilienunternehmens Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat ein rund 23.000 Quadratmeter großes Grundstück vom „Badischen Immobilienfonds“ erworben. Auf dem Areal steht ein Büro- und Lagergebäude, das insgesamt 15.000 Quadratmeter Grundfläche umfasst. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Für Harald Hempen, Leiter der Region Nord, ist der Ankauf Teil der Portfoliostrategie von Aurelis: „Wir suchen auch in norddeutschen Metropolen und Metropolregionen nach interessanten Objekten. Dazu gehören Industrieimmobilien mit bestehenden Mietverträgen, aber auch mit Wertschöpfungspotenzial. Neben einem attraktiven Kaufpreis zählt für uns vor allem, dass die Immobilie in unser Asset Management-Portfolio passt. Logistik- und Gewerbeflächen kommen dafür besonders in Frage.“

Etwas mehr als die Hälfte der Büro- und Lagerfläche am Kronsaalsweg ist derzeit vermietet. Die aktuellen Mieter, unter anderem ein IT-Handelsunternehmen und die Staatsoper Hamburg, besitzen langfristige Mietverträge. Eine Änderung der bestehenden Mietverträge ist nicht geplant. Hempen sieht den Standort als besonders geeignet für Handels- und Logistikunternehmen. „Das Grundstück liegt direkt an der Ausfahrt der A7, Hamburg Stellingen, und ermöglicht die Kombination von Büro- und Lagernutzung.“

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140