Aurelis feiert Richtfest für EDEKA-Markt in Emden

Als Teil des neuen Marktzentrums an der Petkumer Straße hat EDEKA Anfang des Jahres eine rund 1.600 Quadratmeter große Fläche für ein Nahversorgungszentrum gemietet. Bauherr und Vermieter ist das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG aus Eschborn. Am 19. Juli wurde das Richtfest gefeiert, die Eröffnung ist für den November 2012 geplant.

Der zu Jahresbeginn geschlossene Mietvertrag wurde für zunächst 15 Jahre mit Option auf Verlängerung geschlossen. Er ist wesentlicher Bestandteil der Gesamtentwicklung des geplanten Nahversorgungszentrums auf einer Fläche von bis zu 3.300 Quadratmetern Verkaufsfläche. Die reine Verkaufsfläche des EDEKA-Marktes beträgt rund 1.200 Quadratmeter. Zusätzlich wird ein Backshop in den Markt integriert.

Beim Richtfest vor 50 geladenen Gästen betonte Harald Hempen, Leiter der Region Nord der Aurelis: „Es ist gut, dass wir auch in Emden mit der EDEKA Minden-Hannover zusammenarbeiten. Das Unternehmen ist unser Ankermieter für das Fachmarktzentrum. Wir haben eine langjährige und vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. Der Markt in Emden festigt diese zusätzlich.“ Am neuen Standort wird die selbständige EDEKA-Einzelhändler-Familie Camp einziehen. Der neue Markt wird den bisherigen, gegenüberliegenden ersetzen und mehr als doppelt so groß sein, deutlich mehr Bedienungstheken und damit mehr Auswahl und Komfort bieten. Auch die Zahl der Parkplätze wird endlich den Kundenansprüchen genügen. Die selbstständigen EDEKA-Einzelhändler Camp schaffen mit diesem Entwicklungsschritt auch rund 15 neue Arbeitsplätze. „Wir werden in dieser sehr guten und weiter aufstrebenden Lage einen hochwertigen Vollsortimenter etablieren, der bei den Kunden keine Wünsche offen lassen wird. Das angrenzende, noch im weiteren Ausbau befindliche Wohngebiet „Neuer Delft“ wird dadurch zusätzlich aufgewertet. Mit der Aurelis haben wir einen uns bekannten und zuverlässigen Partner.“ sieht Marie Ubben, Vertriebsleiterin für die Region Nordwest der EDEKA Minden-Hannover beste Voraussetzungen für den neuen EDEKA-Markt in Emden. Sie dankte ausdrücklich auch der Stadt Emden für die konstruktive Zusammenarbeit bei der Realisierung dieses Vorhabens.

Für die weitere Entwicklung des Nahversorgungszentrums ist eine Ansiedlung von Geschäften aus den Bereichen Getränke, Drogerie, Reformhaus, Campingbedarf, Fahrräder oder Kaffeerösterei geplant. Erste Gespräche mit potenziellen Mietern werden aktuell geführt.

Bürgermeister Rico Mecklenburg sagte beim Richtfest: “Wir sind mit der Entwicklung im Wohngebiet „Neuer Delft“ hoch zufrieden. Mit der dortigen Einrichtung eines Nahversorgungszentrums können wir die Versorgung der Anwohner verbessern und die EDEKA-Kaufleute Camp sind Garant für eine sehr gute Qualität und persönlichen Kundenservice.“

Die Stadt Emden und die Aurelis hatten bereits 2003 einen städtebaulichen Wettbewerb für das ursprünglich 120.000 Quadratmeter große Areal durchgeführt. Das Konzept sah hauptsächlich die Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen vor. Bereits 2005 wurden rund 93.000 Quadratmeter an die Emder Bau & Boden GmbH veräußert. Das Wohngebiet „Neuer Delft“ ist auf dieser Fläche entstanden. Aufgabe der Aurelis ist es, die verbleibenden rund 10.000 Quadratmeter zu entwickeln. Neben dem Marktzentrum sind kleinere Gewerbeeinheiten geplant.

 

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140