Aurelis errichtet die neue Malteser Zentrale in Köln

Neuer Mieter für das Deutzer Feld

Knapp vier Monate nach der Grundsteinlegung für die „Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW“ auf dem Deutzer Feld meldet Immobilienentwickler Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG in der Nachbarschaft eine neue Hochbaumaßnahme. Voraussichtlich im Januar 2016 werden auf einem rund 6.700 Quadratmeter großen Grundstück an der Erna-Scheffler-Straße die Rohbauarbeiten für die neue Zentrale der Malteser beginnen. Im Sommer 2017 sollen rund 400 Mitarbeiter von der Kalker Hauptstraße etwa 500 Meter weiter in die neue Immobilie ziehen. Der Mietvertrag über 10.000 Quadratmetern im neuen Equilo wurde im Oktober abgeschlossen. Vermittelt wurde die Transaktion von BNP Paribas.

Erstmals wurde das Aurelis-Projekt unter dem Namen Equilo bei der Expo Real 2014 in München offiziell vorgestellt. Die Planungen für das Gebäude stammen von SOP Architekten, Düsseldorf. Der Bauantrag wurde im Mai 2015 gestellt, die Baugenehmigung liegt seit September vor. Für das Hochbauvorhaben plant Aurelis, etwa 30 Mio. Euro zu investieren.

Der Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstands, Karl Prinz zu Löwenstein, und Finanzvorstand Verena Hölken vom Malteser Hilfsdienst sowie der Leiter Asset Management, Michael Buchholz, und Projektleiter Holger Coers von Aurelis unterzeichneten den Mietvertrag. „Wir freuen uns, dass wir in dem neuen Gebäude Platz für alle Malteser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentrale an einem Standort haben. In den vergangenen Jahren mussten immer mehr Bereiche ausgegliedert werden, die wir nun wieder zusammenführen können“, erläutert Löwenstein. „Gespannt sind wir auch auf die Umsetzung innovativer Raumkonzepte, die die modernen Formen der Zusammenarbeit unterstützen werden.“ Teil des Bauvorhabens ist die Erstellung einer Tiefgarage, in der 140 Stellplätze für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser bereitgestellt werden. Weitere 15 Stellplätze werden im Außenbereich zur Verfügung gestellt. „Die Aushebung der Baugrube hat bereits begonnen, der Beginn der Rohbauarbeiten ist für Januar 2016 geplant“, informiert Michael Buchholz.

Das Immobilienunternehmen Aurelis, früher vor allem als Landentwickler bekannt, baut gezielt seine Aktivitäten in der Vermietung sowie in der Sanierung von gewerblichen Bestandsbauten und im Neubau aus. Mit der Realisierung des Equilo ist die Entwicklung auf den Flächen der Aurelis am Deutzer Feld abgeschlossen: „Wir werten das als Beleg dafür, dass wir die Entwicklung dieses Standortes richtig eingeschätzt haben“, so Olaf Geist, Leiter der Aurelis Region West. „Das Deutzer Feld hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt und ist inzwischen eine absolut gefragte Lage.“ Aurelis begleitete die Entwicklung der eigenen Liegenschaften auf dem Deutzer Feld von der Schaffung des Planungsrechtes über die Erschließung bis hin zur Realisierung der Hochbaumaßnahmen. Weitere Flächen wurden im Rahmen der Entwicklung des Areals in den letzten Jahren veräußert.

Die Malteser in Deutschland

Die Malteser sind ein Werk des Malteserordens und eine der großen caritativen Organisationen in Deutschland mit mehr als 700 Standorten, 48.000 Ehrenamtlichen sowie über einer Million Mitglieder und Förderer und 23.500 Mitarbeitern. Das Engagement für den Hilfsbedürftigen steht im Mittelpunkt der katholischen Hilfsorganisation, deren Kernaussage lautet: „…weil Nähe zählt!“

Zu den zentralen Aufgaben des ehrenamtlich geprägten Malteser Hilfsdienstes gehören die Erste-Hilfe-Ausbildung, der Katastrophenschutz, der Rettungsdienst sowie die verbandliche Jugendarbeit. In ihrem Bereich Medizin und Pflege bündeln die Malteser Krankenhäuser, Altenhilfeeinrichtungen und die Hospiz- und Palliativarbeit. Die Malteser Werke sind in den Bereichen Jugend, Schule und Soziales, Migration sowie Gesundheitsförderung und Prävention tätig.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140