aurelis baut ehemaliges Ämtergebäude am Duisburger Hauptbahnhof um

Ca. 540 Quadratmeter Fläche hat die Bundespolizei von der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG am Duisburger Hauptbahnhof angemietet. Die neue Polizeiwache wird in das ehemalige, insgesamt rund 3.500 Quadratmeter große Ämtergebäude der Deutschen Bahn AG einziehen, das zurzeit durch aurelis schrittweise umgebaut wird. Der erste Teil des Umbaus umfasst die künftigen Räumlichkeiten der Bundespolizei und soll zum 31.3.2009 abgeschlossen sein.

Für die Übergangszeit ist die Bundespolizei ab dem 14.11.2008 in einem Container im Innenhof der Mercatorstraße zu finden, der durch einen Durchgang zwischen der Mercatorstraße 19 und 21 zu erreichen ist. Für den 17.11.2008, 14 Uhr, ist hier ein Presse- und Fototermin vorgesehen.

Der Rest der Umbaumaßnahme wird zum 30.6.2008 fertig gestellt sein. Im Anschluss werden außerdem noch ein Steuerberatungsbüro sowie ein mittelständisches Unternehmen in das Gebäude einziehen. Komplettiert wird die Nutzung durch den Umzug des Regionalbüros der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG von Köln nach Duisburg. Auf einer Fläche von ca. 750 m² werden ab Sommer nächsten Jahres rund 20 aurelis-Mitarbeiter ihrer Arbeit nachgehen. Damit ist das Gebäude vollständig vermietet.

Kontakt für die Presse

Susanne Heck

Leiterin Marketing & Kommunikation

susanne.heck@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-140