Offenbach | Quartier 4.0 Innovativ. Urban. Vernetzt. Modular.

Neun Hektar Zukunft für Offenbach

Der Name des geplanten Offenbacher Quartiers leitet sich von der Industrie 4.0. ab. Damit verweisen wir auf die Möglichkeit, dass im Zuge des technischen Fortschritts, insbesondere der Digitalisierung, kleinteilige und immissionsarme Betriebe in die Stadt zurückkehren können. Im Quartier 4.0 wird somit Wohnen und Arbeiten sehr verträglich kombiniert . Zusätzlich erhält es alle für ein lebendiges Quartier notwendigen Funktionen wie Einzelhandel, Gastronomie und soziale Infrastruktur. Im Masterplan Offenbach 2030 ist die Entwicklung des ehemaligen Güterbahnhofs zum Quartier 4.0 als ein Schlüsselprojekt der Stadtentwicklung für den Offenbacher Osten definiert.

Die ursprünglich für Gewerbe und Wohnen vorgesehenen Baufelder C1 und C2 werden an die Stadt Offenbach übertragen, damit sie eine weiterführende Schule (Gymnasium) dort bauen kann.

  • „Das Quartier 4.0 ist ein Schlüsselprojekt für unsere Stadt. Hier entsteht ein attraktiver Standort für Wohnen und eine stadtverträgliche urbane Produktion.“

    Paul-Gerhard Weiß | Dezernent für die Bereiche Stadtplanung, Umwelt und Bildung in Offenbach

Ihr Kontakt bei Aurelis

Franz-Josef Neumann

Development Region Mitte | Eschborn

franz-josef.neumann@aurelis-real-estate.de +49 6196 5232-251