18.06.2018
Bremen | Bremen

Aurelis vermietet Bürofläche in Bremer Innenstadt

Insgesamt 2.400 Quadratmeter Bürofläche hat die Region Nord von Aurelis jetzt am Bahnhofsvorplatz 14 vermietet: Der größte Anteil mit 1.700 Quadratmetern entfällt auf die private Fachschule für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege des Paritätischen Bildungswerk Landesverbandes Bremen (PBW). Für die Anmietung dieser Fläche war die norddeutsche Robert C. Spies Unternehmensgruppe vermittelnd und beratend tätig.

Rund 400 Quadratmeter übernimmt außerdem die Nordwestbahn GmbH und weitere etwa 300 Quadratmeter die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Der Einzug in das Gebäude ist innerhalb der kommenden Monate geplant. Die Mietverhältnisse wurden langfristig geschlossen.

„Bremen hat für uns enormes Potenzial. Wir verfügen hier über Gewerbe- und Logistikimmobilien von insgesamt etwa 300.000 Quadratmeter Grundstücksfläche und rund 75.000 Quadratmeter Mietfläche.“ so Torsten Wollenberg, Leiter der Region Nord bei Aurelis.

Das denkmalgeschützte Gebäude am Bahnhofsvorplatz wurde 1890 errichtet und im Jahr 2000/2001 grundlegend saniert. Aurelis investiert nun in die Modernisierung der gesamten Bürofläche: Die bisherigen kleinteiligen Büroräume werden aufgelöst und großzügige, offene Räume geschaffen. Zudem wird im Erdgeschoss gerade eine Fläche von 300 Quadratmeter für die Bundespolizeiwache modernisiert, die sich bereits 2017 für den Standort entschieden hat.

Aktuell vermarktet Aurelis in dem Gebäude noch eine Fläche von rund 500 Quadratmetern.

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download