München, Werkgebäude 2 (Triebwerk)


Individuelle Bürokonzepte in ehemaligem Werkgebäude


Das denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude wurde zwischen 1912 und 1914 errichtet. Bis 2015 wurde es von der Deutschen Bahn AG genutzt. Wir haben das viergeschossige Objekt von innen und außen komplett saniert und so eine Immobilie geschaffen, in der sich individuelle Bürokonzepte realisieren lassen.

Die Refurbishment-Maßnahmen umfassten: Sanierung und Erneuerung der Fenster und Türen, Sanierung der Gebäudehülle mit Wärmedämmputz, Einbau einer neuen Haustechnik, Erneuerung des Dachs inklusive Wärmedämmung. Zudem entstand zwischen dem zweiten und dritten Geschoss eine Loggia mit Glasfassade. Über eine Wendeltreppe werden die beiden Stockwerke nun verbunden. Im Dachgeschoss fällt besonders das sichtbare Holztragewerk auf, das einen deutlichen Kontrast zu den modernen Einbauten bildet. Darüber hinaus werden die Außenanlagen um ein Holzdeck ergänzt.

Im November 2017 haben wir den ersten Mietvertrag für das Objekt abgeschlossen. Ein Anbieter von Gebäudedienstleistungen entschied sich noch während der Umbaumaßnahmen für 1.078 Quadratmeter Bürofläche im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss und 134 Quadratmeter Lager im Untergeschoss.

Auch die zweite und letzte Mieteinheit in dem historischen Gebäude war schnell vergeben: Ein Maschinenbauunternehmen sicherte sich die noch verfügbaren 890 Quadratmeter Büro- und 140 Quadratmeter Lagerfläche.



Finden Sie weitere Informationen auf der Projektwebsite

Ihre Ansprechpartnerin

Christina Schäfer
Asset Management Region Süd
Schloßschmidstraße 5
80639 München
file_download