Düsseldorf, La Tête (Le Quartier Central)


Moderner Bürokomplex in einem jungen Stadtviertel


Auf dem letzten freien Baufeld im Le Quartier Central hat Aurelis das erste eigene Hochbauprojekt in diesem Stadtquartier realisiert. Der Name La Tête (französisch für Kopf oder Spitze) bezieht sich auf die herausgehobene Lage der Büroimmobilie: Das rund 30 Meter hohe Gebäude bildet den Auftakt für die Bürobebauung südlich der Franklinbrücke. Mit einer Mietfläche von rund 23.600 Quadratmetern handelt sich um unser größtes Hochbauprojekt. Im November 2015 haben wir die Verlagsgruppe Handelsblatt als Ankermieter gewonnen. Zwischenzeitlich ist das Gebäude vollvermietet.

Aufgrund der exponierten Lage wird das Gebäude mit einer besonders ausdrucksvollen Fassade realisiert. Geschlossene und transparente Abschnitte, die an einen versetzten Barcode erinnern, wechseln sich ab und schaffen eine gestalterische Spannung. Außerdem wird ein weithin sichtbarer, rund 80 Quadratmeter großer Infoscreen angebracht. Darauf werden aktuelle Wirtschaftsnachrichten von Handelsblatt und WirtschaftsWoche zu lesen sein.

La Tête wird aus sieben oberirdischen Geschossen bestehen. Im sechsten Obergeschoss ist auf der Ost-, Süd- und Westseite eine umlaufende Terrasse geplant. Außerdem soll es eine zweigeschossige Tiefgarage mit 295 Stellplätzen geben.

Ende 2017 ist das Handelsblatt auf etwa 13.700 Quadratmeter eingezogen. Im Mai 2018 wurden die Mietflächen für HAVAS fertiggestellt.

Für die Immobilie wird eine DGNB-Zertifizierung in Gold avisiert.

Ihr Ansprechpartner

Michael Buchholz
Leiter Asset Management Region West
Zum Portsmouthplatz 6 (Hbf. Südseite)
47051 Duisburg
file_download