Frankfurt, Europaviertel West


Stadtquartier zum Leben und Arbeiten - mitten in Frankfurt


Früher war das 900.000 Quadratmeter große Areal ein Güter- und Rangierbahnhof. Heute entsteht dort ein gemischtes, hochwertiges und nachhaltiges Quartier mit viel Grün: das Europaviertel. Das Nachnutzungskonzept entstand in Kooperation mit der Stadt und den zwei weiteren Grundstückseigentümern Messe Frankfurt und CA Immo.

Aurelis entwickelt auf 670.000 Quadratmetern den Westteil des Areals. Nach Fertigstellung werden hier knapp 13.000 Menschen leben und arbeiten. Das Projektgebiet umfasst die Quartiere westlich der Emser Brücke: 

  • Boulevard Mitte, als Herz für Business, Gastronomie und kleinteiligen Einzelhandel
  • Boulevard West, als urbanes Wohnviertel
  • Parkend, für höchste Wohnansprüche
  • Helenenhöfe, für preisbewusstes und gefördertes Wohnen

Die Quartiere gruppieren sich um den 60.000 Quadratmeter großen Europagarten, der mit Spielbereichen und Ruhezonen eine hohe Aufenthalts- und Freizeitqualität bietet.

Die zentrale Straße des Quartiers ist die Europa-Alle, ein 60 Meter breiter Boulevard, der einzigartig ist für Frankfurt und das Europaviertel mit der Innenstadt verbindet. Aurelis finanziert und realisiert die Erschließung und baut einen Auto-und Stadtbahntunnel unterhalb des Europagartens. Das gesamte Areal ist zudem von einem dichten Fuß- und Radwegenetz durchzogen.

Das Quartier genießt einen hervorragenden Ruf – das wirkte sich auch auf die Vermarktungsgeschwindigkeit aus. Vier Jahre nach dem Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan waren bereits 90 Prozent des Nettobaulands verkauft. Auf zwei Baufeldern sind Aurelis-eigene Hochbauprojekte für eine gewerbliche Nutzung (Büro) geplant. Für das Bürogebäude The Brick verfügen wir über eine Baugenehmigung. Außerdem haben wir auf dem Baufeld 26 vier Wohngebäude inklusive Tiefgarage realisiert. Diese Objekte wurden bereits veräußert.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Europaviertel West mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Platin ausgezeichnet.

Finden Sie weitere Informationen auf der Projektwebsite

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Elmar Schütz
Leiter Development Region Mitte
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download