20.07.2020
Nordrhein-Westfalen | Duisburg

Bisher größte Duisburger Bürovermietung in 2020

Den gemeinsamen Namen Consors Finanz tragen die beiden Häuser bereits seit 2019. Nun wird der Finanzdienstleister aus Duisburg seine Aktivitäten mit der ehemaligen Von Essen Bank auch räumlich unter einem Dach vereinen. Dafür wurde mit dem Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen. Aurelis hat damit bereits vor dem Bau das Duisburg Central Office (DCO) im Quartier 1 voll vermietet.

Nach einem Entwurf der Duisburger Architekten Kohl & Fromme wird das Bürogebäude mit 50 Tiefgaragenplätzen direkt gegenüber vom Landesamt für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz (LANUV) entstehen. Angestrebt wird – wie schon beim Neubau für das Landesamt – die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Fertigstellung und Bezug des DCO sind für das vierte Quartal 2022 geplant, die Baugenehmigung für das geplante Objekt hat Aurelis bereits im letzten Jahr erhalten. 

„Ein weiteres Leuchtturmprojekt für Duisburg nach dem Bau des Verwaltungs- und Laborgebäude für das Landesamt für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz (LANUV), der Errichtung des Parkhauses und dem aktuell laufenden Hochbauprojekt für die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV). Dass sich so viele Einrichtungen und Unternehmen für diesen Standort entscheiden, spricht für die Stadt und für die Lage des Grundstücks direkt neben dem Bahnhof“, erklärt Michael Buchholz, Leiter der Aurelis Region West. Kurzfristig verfügbar sind im Quartier 1 aktuell nur noch zwei Grundstücke mit 4,5 bzw. 2 Hektar Fläche.

Qualität noch stärker im Fokus

„Eine zentrale Lage, eine sehr gute Infrastruktur und flexible Mietflächen mit unterschiedlichen Angeboten für die Mitarbeiter*innen waren vor Corona schon ein wichtiges Entscheidungskriterium. Jetzt stehen solche Qualitätskriterien noch stärker im Fokus“, meint Michel Buchholz weiter. 

 „Mit diesem Bürogebäude setzen wir einen wichtigen Meilenstein auf unserem Weg zu modernen Arbeitswelten. Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir eine gute Erreichbarkeit durch den ÖPNV, einen ökologisch nachhaltigen Arbeitsplatz und eine zeitgemäße Ausstattung für ein kreatives Miteinander“, erklärt Gerd Hornbergs, CEO Consors Finanz. 

Das Essener Office Advisory-Team von BNP Paribas Real Estate war exklusiv beratend für die Mieter tätig. Es handele sich um den bisher größten Bürovermietungsdeal in Duisburg für 2020, der voraussichtlich in diesem Jahr auch nicht mehr übertroffen werde, vermutet Amedeo Augenbroe, Essener Niederlassungsleiter der BNP Paribas Real Estate GmbH.

Bereits 2019 hatte Aurelis mit der Vermietung von über 19.800 Quadratmetern Bürofläche an die Fachhochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung für einen Spitzenwert im Büromarkt gesorgt. Das machte nach den letztjährigen Marktanalysen rund ein Drittel der Vermietungsleistung in Duisburg aus. 

Dreistellige Millionensumme in Duisburg investiert

„Wir werden Ende des dritten Quartals mit den Bauarbeiten beginnen. Das bedeutet, dass wir innerhalb von vier Jahren drei Hochbauprojekte für Büroimmobilien im Quartier 1 umsetzen bzw. realisiert haben“, informiert Michael Buchholz. Seit dem Umzug nach Duisburg im Jahr 2010 hat das Immobilienunternehmen durch Neubauprojekte, Sanierungen und Ankäufe eine mittlere dreistellige Millionensumme in Duisburg investiert.

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download