09.11.2020
Baden-Württemberg | Hockenheim

Aurelis kauft Hockenheimer Produktionsimmobilie

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate hat ein Produktionsareal in Hockenheim erworben. Das Objekt umfasst über 45.000 Quadratmeter Grundstücksfläche und eine Gebäudefläche von knapp 26.000 Quadratmeter, verteilt auf vier Hallenschiffe und einen Bürokopfbau.

Verkäuferin ist die Outokumpu Stainless Holding GmbH. Outokumpu betreibt am Standort die Verarbeitung und Veredelung von Edelstahl und verbleibt als Mieterin auf Dreiviertel der Fläche. Das Unternehmen wurde bei der Transaktion von JLL – Industrial Investment Frankfurt beraten.

Aurelis plant, in den kommenden Jahren in Brandschutzmaßnahmen und Modernisierungen zu investieren und für die verbleibenden freien Flächen neue Mieter zu gewinnen.

Das Areal liegt im nordwestlichen Teil von Hockenheim im Gewerbegebiet "Talhaus". Die Autobahnabfahrt Schwetzingen/Hockenheim (A6) befindet sich ungefähr 5 Kilometer entfernt und kann über die nahegelegene Bundesstraße B38 in Kürze erreicht werden. Auch die A61 ist innerhalb von etwa fünf Minuten erreichbar.

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download