17.12.2019
Baden-Württemberg | Mannheim

Aurelis vermietet in Mannheim an BAUHAUS

Das BAUHAUS Services Center Deutschland ist der erste neue Mieter im Aurelis-Gewerbepark “Turbinenwerk” in Mannheim. Das Unternehmen wird zunächst rund 5.900 Quadratmeter Bürofläche in den Gebäuden Ampère und Boveri beziehen und 300 Pkw-Stellplätze nutzen. Mietbeginn wird im 2. bzw. 3. Quartal 2020 sein. Für das Haus Thomson wurde überdies eine Option über weitere 1.700 Quadratmeter zur Anmietung vereinbart. Damit wäre ein Großteil der drei historischen Backsteingebäude entlang der B38/Boveristraße belegt. Die Vermietung wurde über STRATEGPRO Real Estate vermittelt.

Steigender Flächenbedarf machte Anmietung notwendig

Aufgrund des kontinuierlichen Ausbaus der Serviceleistungen – sowohl für die BAUHAUS Fachcentren, als auch für den Online-Handel – bestand für das BAUHAUS Service Center Deutschland in Mannheim die Herausforderung, geeignete Räumlichkeiten für die steigende Mitarbeiterzahl in erreichbarer Nähe zum Haupthaus in der Gutenbergstraße zu finden. Mit der Mietfläche im Turbinenwerk wurde nun eine Lösung gefunden, die es BAUHAUS ermöglicht, seinen bestehenden Raumbedarf optimal zu decken.

Mietflächen werden aufwendig revitalisiert

Aurelis wird nun einen hohen einstelligen Millionenbetrag in die Revitalisierung der Objekte investieren. Die Bauanträge für die Häuser Boveri und Ampère werden in den nächsten Wochen eingereicht. Es handelt sich um Gebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert. Notwendig sind neben umfassenden Investitionen in den Brand- und Schallschutz auch Flächenumbauten. In allen Gebäuden entstehen vorrangig Open-Space-Büros im Loftstil, die zum Industriecharakter der Gebäude passen.

Aurelis-Geschäftsführer Thaddäus Zajac hat großes Vertrauen in das Potenzial des ehemaligen Industriegeländes: „Wir haben hier ein Areal, das beste Voraussetzungen für eine große Nutzungsvielfalt bietet: In den Randbereichen können sich Dienstleistungsunternehmen ansiedeln wie jetzt das BAUHAUS Services Center Deutschland. Die Innenflächen hingegen sind sehr gut geeignet für Produktionsbetriebe. Auch Schwerlastmontage und -umschlag sind möglich. Die erforderlichen Krananlagen und Schwerlastrouten sind ebenso vorhanden wie die Anbindung an das Fernstraßennetz und an den ÖPNV.”

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download