25.11.2019
Hessen | Frankfurt

Aurelis vermietet Flächen für Produktion und Büro

Die Firma Glasbau Hahn GmbH wird größter Mieter von Aurelis Real Estate im Frankfurter Stadtteil Seckbach. Beide Parteien vereinbarten einen langfristigen Mietvertrag über knapp 6.500 Quadratmeter in den Gwinnerhallen, dem Aurelis-Gewerbepark im nordwestlichen Teil der Gwinnerstraße. Es handelt sich dabei um Hallen und Büroflächen, die der Mieter für Glas- und Vitrinenbau, Metallverarbeitung sowie Planungs- und Verwaltungsaufgaben nutzen will.

Der schrittweise Einzug beginnt in diesem Monat. Dafür hat Aurelis bereits zahlreiche Sanierungsarbeiten abgeschlossen. Außerdem werden 2020 unter anderem Rolltoranlagen erneuert, Krananlagen instandgesetzt, Lagerflächen für Produktion nutzbar gemacht sowie weitere Gebäudeteile revitalisiert und erweitert.

Der ungefähr 4,3 Hektar große Gewerbepark in der Gwinnerstraße ist nun zu circa 97 Prozent vermietet. Nur eine Büroeinheit mit etwa 370 Quadratmetern ist noch frei. Damit hat Aurelis die Vermietungsquote innerhalb von zwei Jahren um nahezu 30 Prozent gesteigert. Projektverantwortlicher Eric Heidrich: „Auf diesem Gelände konnten wir innerstädtische Produktionsflächen anbieten, die stark nachgefragt, aber vielerorts kaum noch verfügbar sind.“

Am Standort ist inzwischen ein bunter Nutzungsmix zu finden: Schreinereien, ein Steinmetzbetrieb und eine Schlosserei sowie Lager- und Logistikflächen; außerdem hat sich eine Kreativszene aus Agenturen, Architekten, Designern und Künstlern hier angesiedelt. Die Firma Tatcraft als Maker- und Eventspace führt nebenbei noch eine Kantine und prägt das Gelände ebenso wie beispielsweise das Designoffice e15, das hochwertige Möbel herstellt. Zum Reiz des Areals gehört neben dieser Vielfalt von Menschen und Branchen auch der industrielle Architekturstil mit Backsteinbauten, vorwiegend in Stahlskelettbauweise.


Aurelis nimmt mit dem Areal Gwinnerhallen am Förderprogramm „Radar“ der Stadt Frankfurt teil. „Radar“ vermittelt im Auftrag des Frankfurter Stadtplanungsamts und in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH sowie dem Kulturamt Gewerberäume privater Eigentümer an Kreative. Außerdem begleitet die Initiative Förderanträge für Umbaumaßnahmen der Mieter.

Zudem ist Aurelis Mitgliedsunternehmen der Standortinitiative „FrankFurter Osten Nachhaltig“ (FFN e. V.). Diese Initiative bündelt die Interessen der ansässigen Unternehmen und entwickelt Konzepte zur ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Nachhaltigkeit in den östlichen Stadtteilen Frankfurts.

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download