28.10.2019
Nordrhein-Westfalen | Mülheim an der Ruhr

Aurelis erwirbt ehemaliges Salzgitter-Mannesmann-Areal

Das Immobilienunternehmen Aurelis Real Estate hat in Mülheim/Ruhr ein rund 78.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Neustadtstraße 25 erworben. Das ehemalige Werksgelände des Salzgitter-Mannesmann-Konzerns ist mit einer etwa 17.000 Quadratmeter großen Logistikhalle bebaut, die im Jahr 2000 kernsaniert wurde und derzeit von der SILAG Handels AG genutzt wird. Weiterhin ist eine rund 38.000 Quadratmeter große Freifläche an die IMOBA Immobilien GmbH vermietet, die das Areal wiederum an das Land NRW untervermietet hat. Auf dem Gelände befindet sich in einer provisorischen Einrichtung die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV). Diese wird 2022 einen Neubau im Quartier 1 der „Duisburger Freiheit“ beziehen, der zurzeit von Aurelis errichtet wird.

Aurelis konzentriert sich beim Ankauf auf verkehrlich gut angebundene Unternehmensimmobilien in wirtschaftlich starken oder aufstrebenden Regionen. Dabei investiert Aurelis ebenso in leerstehende und teilvermietete Objekte wie auch in Immobilien mit Instandhaltungsstau. Für die erworbenen Flächen und Objekte entwickelt das Unternehmen marktgerechte Optimierungskonzepte und setzt diese gemeinsam mit bestehenden und neu gewonnenen Mietern um.

Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21
65760 Eschborn
file_download