24.11.2017
  • Bayern
  • München

Aurelis baut Kompetenzzentrum für die BMW Group

Feier zur Grundsteinlegung / Neubau von knapp 13.000 Quadratmeter Geschossfläche in unmittelbarer Nähe des Forschungs- und Innovationszentrums der BMW Group 

Vertreter der BMW Group und des Immobilienunternehmens Aurelis Real Estate haben heute in München den Grundstein für ein gemeinsames Neubauprojekt gelegt. Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd, sowie Klaus Fröhlich und Oliver Zipse, Mitglieder des Vorstands der BMW Group, vollzogen den symbolischen Akt. An der Feier nahm auch die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner teil. 

Aurelis realisiert für das neue „Kompetenzzentrum Batteriezelle“ auf knapp 22.000 Quadratmetern Grundstücksfläche einen Gebäudekomplex im Gewerbepark Detmoldstraße. Die BMW Group baut damit ihre Forschung und Entwicklung rund um das Thema Elektromobilität weiter aus. Anfang 2019 werden 200 Experten des bayerischen Automobilherstellers einziehen. Aurelis und die BMW Group haben das Gebäudekonzept in enger Kooperation entwickelt und einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen.

Der Neubau wird aus einem Hallengebäude mit knapp 8.700 Quadratmetern Laborfläche und einem gegenüberliegenden Büroriegel mit rund 4.100 Quadratmetern bestehen. Die Objekte werden einen begrünten Innenhof umschließen und über einen Steg und zwei Treppenhäuser miteinander verbunden sein. Zudem entstehen auf dem Gelände 150 Stellplätze.

Die neuen Flächen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft des BMW Group Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ). Während der heutigen Veranstaltung erläuterte Klaus Hauser, Real Estate Management und Konzernsicherheit für die BMW Group in München: „Mit dem neuen Kompetenzzentrum Batteriezelle setzen wir unsere Elektrifizierungsstrategie konsequent um. Neben der Nähe zu unserem Forschungs- und Innovationszentrum war für unsere Standortentscheidung die Flexibilität bei den Planungen ausschlaggebend. Unsere Anforderungen für den neuen High-Tech Standort können hier umgesetzt werden. In Zusammenarbeit mit Aurelis als erfahrenem Projektentwickler werden wir das Kompetenzzentrum in Rekordzeit Anfang 2019 in Betrieb nehmen.“

Mit dem Neubauobjekt schließt Aurelis eine der letzten Lücken des Gewerbeparks im Münchner Norden. Das Areal an der Detmoldstraße ist bereits ein etablierter Gewerbestandort und zählt Unternehmen wie Mahag, Max Bögl, Remondis und die Unternehmensgruppe Volke Automotive Engineering zu seinen Mietern.

Aktuell verfügt Aurelis an der Detmoldstraße nur noch über ein Gewerbegrundstück von rund 9.000 Quadratmetern. „Das Projekt mit der BMW Group zeigt, wie attraktiv diese Lage ist“, so Stefan Wiegand. „Zudem werden Gewerbeflächen in München langsam rar.“

Aurelis hat langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Automobilbranche. So hat das Unternehmen bereits in der Vergangenheit für verschiedene Konzerne Umbau- und Neubauprojekte mit anschließender Vermietung umgesetzt, so zum Beispiel in den Großräumen Stuttgart und München.

[Foto von links nach rechts: Klaus Hauser, Leiter Real Estate Management BMW Group; Rudolf Bencker, Bereichsleiter Entwicklung Antrieb BMW Group; Oliver Zipse, Mitglied des Vorstands der BMW Group; Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie; Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW Group; Ilka Horstmeier, Leiterin Planung und Produktion Motoren und elektrische Antriebssysteme BMW Group; Stefan Wiegand, Geschäftsführer der Aurelis Region Süd. Copyright: BMW Group]

Ihr Kontakt
Susanne Heck
Leiterin Marketing & Kommunikation
Mergenthalerallee 15-21, 65760 Eschborn
+49 6196 5232-140