München, Triebwerk

Gewerbestandort mit dem Charme der Jahrhundertwende

Bis 2001 unterhielt die Deutsche Bahn AG auf dem Areal in München-Neuaubing eines der größten bayerischen Werke zur Reparatur und Instandhaltung von Güter- und Personenwagen, Triebwagen, Bauteilen und Weichen. Heute entsteht dort ein Wohn- und Gewerbestandort. Der gewerbliche Teil, das Triebwerk München, umfasst rund 140.000 Quadratmeter und besteht aus revitalisierten Industriehallen und multifunktionalen Neubauten.

Aurelis übernahm zunächst die innere und äußere Erschließung des Areals und hat damit die Voraussetzungen für die Ansiedlung der Gewerbebetriebe geschaffen.

Die Bestandshallen, mit einer Grundfläche von bis zu 22.000 Quadratmetern, formen den Charakter des Standorts. Diverse Unternehmen haben sich bereits für eine der refurbishten Hallen entschieden. Ein Blick auf die Branchen bestätigt die Vielfalt des Areals: Vom individuellen Möbeldesigner, der Tischfabrik24, über den Kletterhallen-Betreiber Boulderwelt und den Software-Entwickler Brabbler AG ist alles dabei. Sogar einen Indoor-Spielplatz gibt es bereits.

Mit unseren Hochbauten bieten wir eine Vielfalt an Nutzungsmöglichkeiten, von leichter Produktion über Großhandel, Labor und Büro. Bei den Planungen berücksichtigen wir die Anforderungen der künftigen Mieter und stehen deshalb bereits zu Beginn der Planungsphase in enger Abstimmung mit dem künftigen Nutzer. So sind auf dem Triebwerk Areal bereits drei zukunftsfähige Neubauten entstanden: Ein Gebäudekomplex für ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, mit Labor-, Werkstatt- und Büroflächen,  Produktions- und Büroräume für die Digital Media Großbildtechnik GmbH, ein Spezialist für großformatigen Digitaldruck und Werbetechnik sowie eine mechanisierte  Zustellbasis für die Deutsche Post DHL. Darüber hinaus bauen wir bis Ende 2017 einen Großhandelsstandort mit Abhollager für den Elektrotechnik-Großhandel Hagemeyer.

Eine weitere Besonderheit des Business Standorts ist der hohe Anteil an Grün- und Ausgleichsflächen. Der Erhalt dieser Bereiche wurde bereits im Entwicklungskonzept berücksichtigt.  Im Triebwerk arbeitet man umgeben von geschützter Flora und Fauna.

Bilder des Projekts

Ihr Kontakt
Sibylle Willibald
Assistentin Projektmanagement Region Süd
Schloßschmidstraße 5, 80639 München
+49 89 544559-40